Stress, Wechseljahre, oder ganz was anderes?

Ich werde nächsten Monat 42 und nehme aktuell keine Pille o. ä. Ich habe sie vor einem guten Jahr abgesetzt, als mein Mann seine Vasektomie durch hatte, alle Proben waren sauber. Normalerweise habe ich einen Zyklus von 25 Tagen, vor meiner Tochter (6) war ich bei 27 Tagen.

Heute bin ich bei Tag 37 seit der letzten Blutung. Ich habe immer mal ein Ziehen im Unterleib, das Gefühl, es wäre jetzt los gegangen, aber bisher nichts. Ich habe inzwischen zwei SST gemacht, beide negativ. Sind das jetzt schon die Wechseljahre?? 🤔 Mein FA meinte beim letzten Mal, da wäre ich noch weit hin entfernt, aber wir haben keinen Hormonstatus gemacht. Ich habe im Moment auch ziemlich Stress, im Beruf wie im privaten, aber das habe ich öfter, ohne dass sich alles verschiebt.

Wer hat Erfahrungen oder Ideen dazu? Wie würdet ihr damit umgehen? Ich schwanke noch zwischen dringendem Termin beim FA, um das abzuklären, oder gelassen meine grauen Haare und die Wechseljahre willkommen zu heißen...

Top Diskussionen anzeigen