Periode nach Geburt.... 🙄

Hallo Mamas,

ich muss das Thema leider ansprechen. Wer das nicht lesen will, sollte es auch nicht tun. Ich hatte nach dem Abstillen noch eine Pause von weiteren 5 Monaten ohne Periode. Dann 2 Monate eine sehr leichte Periode im Zyklus wie frĂŒher und jetzt die 3. ist ein paar Tage eher gekommen und ist so stark wie der Wochenfluss, direkt nach der Entbindung. Ein Tampon pro Stunde geht mindestens drauf. Teilweise mehr.

Ich weiß dass sich das einpendeln muss. Aber ist das normal dass das so krass blutet? Zu einem Notdienst zu gehen ist ĂŒbertrieben nehme ich an.

Ich hab nicht mal den Wochenfluss als so doll empfunden. Wobei ich aktuell keine Schmerzen hab oder sowas.

Hoffe ĂŒber ein paar Erfahrungen der Mamas die wieder ihre Tage haben.

LG Heiligenhaus

1

Oh. Ich hab nichts hilfreiches beizutragen aber jetzt machst du mir Angst... Meine Maus ist fast 10 Monate und ich hatte jetzt zwei Mal meine Periode - gaaaaanz leicht aber in einem fĂŒr mich normalen Abstand. Ob jetzt nĂ€chsten Monat auch sowas krasses auf mich wartet? Uiuiuiui....
Ich hoffe es legt sich bei dir schnell wieder!

2

Hallo :)
Meine Erste Periode nach der Geburt war so extrem das ich jede Stunde ein ob gebraucht habe & auch weitere male war sie stĂ€rker als sonst ' ich wĂŒrde mal sagen das ist normal ..
Ich wĂŒrde es erst einmal beobachten & sollte es nicht nach 2 tagen besser werden wĂŒrde ich eventuell mal den Fa anrufen und einfach mal nachfragen :)

3

Ich gehöre zu den Wenigen ‚GlĂŒcklichen‘, bei denen die Periode jeweils direkt 3 Monate nach der Geburt wieder kam. Beim Großen war‘s glaub ich nicht so schlimm. Diesmal habe ich mir 8Wochen nach der Geburt eine Kupferspirale legen lassen und dann 3 Wochen spĂ€ter die erste Regel bekommen. Jetzt ĂŒber Silvester die 2. Periode nach der Geburt. Ich dachte bei beiden Malen ich blute aus! War auch richtig heftig. Keine Schmerzen aber ganz viel Blut. Hatte das jetzt aber auf die Spirale geschoben weil mich mein Arzt vorgewarnt hatte, dass es ‚etwas mehr‘ wird. Aber vielleicht muss es sich wirklich auch erst einpendeln.đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

4

Hallo, das gleiche los hatte mich seit dem 01.01 ereilt. Es war aber meine erste Periode nach der Geburt. Ich dachte auch das dieser reißen Fluss niemals endet. Nachts hĂ€tte ich Angst gehabt alles voll zu machen. Die erste Nacht habe ich nicht geschlafen, durch die Angst. Und dann kam ja auch noch meine Tochter am Tag, also könnte ich nichts nachholen. Ich habe mir dann die Super plus Tampons geholt mit FlĂŒgel. Die haben fĂŒr gehalten, zumindestwns blieb die Binde sauberer als vorher. Das ging dann noch so 2 Tage weiter und dann war der reißen Fluss doch abgerissen. Kaum zu glauben đŸ€Șhalte durch.
Achso was ich in der Nacht noch gemacht habe um mein Bett zu schonen, ich habe meiner Tochter eine wickelunterlage gemobst. Damit fĂŒhlte ich mich sicherer, den Tipp habe ich hier von einer Mama bekommen. Jetzt ist es bei mir nur noch sehr wenig und hell rot. Man bin ich froh das ich es wohl fĂŒrs erste geschafft habe. Also halte durch und bewaffne dich mit genĂŒgend stöpseln und binden.

5

Hallo...
Ich hab meine Tage auch nach 3 Monaten wieder bekommen. Den zweiten und dritten Tag dachte ich auch,dass ich verbluten wĂŒrde (ĂŒbertrieben gesagt). Muss den Tampon auch spĂ€testens! alle 1,5h wechseln. GrĂ¶ĂŸte GrĂ¶ĂŸe.
Hatte sie jetzt inzwischen 5x und es ist immer noch so,dass der zweite und dritte Tag am heftigsten sind und es dann aber schlagartig auch wieder weniger wird.

Lg

6

Ich hatte vor garnicht all zu langer Zeit, genau das selbe gefragt. Ich blute auch wie sonst was. Ist aber anscheind normal. Also alles gut :) zwar blöde das man nun doppelt soviele Binden uns Obs verbrĂ€t aber was solls, da mĂŒssen wir ja zum glĂŒck nur 1x im Monat durch

Top Diskussionen anzeigen