85 jährige beginnt plötzlich böses zu unterstellen- Krankheit ?

Urplötzlich werden Familien Mitglieder beschuldigt ginge entwendet zu haben und diese Befürchtung richtet sich willkürlich an uns und stimmen sicher nicht - was kann das sein ? Alters bedingt ? Krankhaft?

1

Hallo!
Hatten wir bei meiner Oma auch.
Das ist das Alter. Nehmt es nicht persoenlich!
LG

2

Versuche es aber sie hat nun auch Angst Zustände von wegen jemand benützt Schlüssel wenn sie nicht zu Hause ist und sperrt zu wenn wir zu Besuch sind ganz seltsam ..

3

Demenzzustände!

weitere Kommentare laden
6

Dringend zum Arzt mit ihr- Neurologe! Das klingt stark nach demenz. Die Krankheit ist sehr vielschichtig, mit reiner Vergesslichkeit hat das nichts zu tun! Alternativ hätte sie eine psychische Erkrankung- diese häufen sich auch im Alter!

7

Sprecht mit Eurem Hausarzt umgehend. Eine solche wesenveränderung kann viele Gründe haben, von ungenügendem Trinken, Diabetis, Altersdemenz ... Unbedingt abklären lassen, je nachdem wird Euch der Arzt unterstützen können.

9

Hallo!

meine Oma wurde im Zuge von Alzheimer auch massiv paranoid. Sie dachte, mein Vater bricht in ihr Haus ein und stiehlt alles, also hat sie alle Wertgegenstände versteckt - und dann nicht mehr gefunden, weil sie sich nicht erinnern konnte, dass die Sparbücher in den Gummistiefeln stecken. Kein Wunder, dass die Wertgegenstände spurlos verschwunden waren.

Ganz ehrlich; da kann man nicht viel machen, nur ignorieren und nicht persönlich nehmen.

12

ja so ähnlich ist es hier gerade, da sie allein lebt hab ich nun Sorge, ob das überhaupt so weitergehen kann wie bisher wenn dies nun solche Ausmasse annimmt.

13

Am besten wäre es, mit ihrem Hausarzt zu sprechen. Vielleicht ist es eine der Formen von Demenz, bei denen Medikamente möglich sind - oder es kann auch daran liegen, dass sie einfach viel zu wenig trinkt, um nachts nicht so oft auf Toilette zu müssen oder ähnlich dumme Ideen.

Solange sie nur Angehörige verdächtigt, sie auszurauben, ist sie ja noch in der Lage, alleine zu leben, Ich würde aber vielleicht mal schauen wie man sie beruhigen kann, etwa einen Spezialisten bitten, ihr Haus auf Einbruchsicherheit zu testen und da ein wenig nachzurüsten, dann hat sie ein besseres Gefühl. Sichtbare Riegel und so, das beruhigt sie.

Solange sie sich auf dem Weg vom Laden nach hause noch nicht verläuft und sie nicht vergisst, dass eine Pfanne mit heißem Öl auf ihrem Herd steht, geht es noch.

Bei manchen bleibt dieser paranoide Zustand lange, ohne dass sie weiter abbauen.

10

Auf jeden Fall klären lassen vom Arzt/Facharzt.

Demenz
Diabetis (falsch eingestellte Werte)
Medikamentennebenwirkungen
vergessene Medikamente (oder sieht selbst keinen Bedarf mehr sie zu nehmen, obwohl sie nötig wären)
Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

uvm. können die Ursache sein.

14

Hallo.Es kann verschiedene Ursachen haben das sie plötzlich so reagiert.Abklären lassen solltet ihr das ganze auf jeden Fall,aber überrumpelt sie nicht damit.
Es wird nicht einfach werden.Habt starke Nerven und unterstützt euch gegenseitig und holt euch Hilfe!
Alles gute 🍀

15

Bevor gleich Alzheimer im Raum steht, sollte man abklären, ob Der/oder Diejenige zu wenig trinkt oder etwaige Medikamente falsch oder garnicht einnimmt.
Man sollte etwas mehr wissen, Mann oder Frau, wie alt und wie lebt er/sie. Alleine oder mit Partner usw.
Nur Stichworte in den Ring zu schmeißen hilft uns nicht beim Raten und somit auch Dir nicht.;-)
Aggressivität und dementielles Verhalten kann auch etliche andere Ursachen haben, z.B. auch durchgemachte Krankheiten und/oder Narkosen. Was mein Mann nach Narkosen alles erzählte, war......interessant - hatte aber mit der Realität nun garnichts zu tun und er war ganz sicher nicht dement.
Nur sagen "altersbedingt" wäre viel zu einfach.
Nichtsdestotrotz sollte man mit Demjenigen einen Arzt aufsuchen.
LG Moni

16

Sie ist knapp 85, lebt allein, versorgt sich selber weil bisher wirklich sehr fit für ihr Alter-verwitwet seit etlichen Jahren, und keine Narkosen oder Krankheiten in letzter Zeit aufgetreten. Eher eben ein plötzlicher Umschwung im Verhalten der wirklich sehr aussergewöhnlich ist.

17

Das Plötzliche ist auffallend. Normalerweise wird man kaum von heute auf morgen dement. Deswegen kann ich nur raten, sie einem Arzt vorzustellen. Vielleicht vernachlässigt sie wirklich essen und trinken und bräuchte Medikamente.Wie nahe stehst Du ihr? Meine nächste Idee wäre dann Beantragung einer Pflegestufe und dann würde ein Pflegedienst ihr helfen, im Haushalt, beim Essen zubereiten, Medikamente geben/erinnern usw. LG Moni

weitere Kommentare laden
20

Hey, das kann im hohen Alter vorkommen, vor allem bei beginnender demenz. Wichtig ist auch , darauf zu achten , dass sie genug trinkt. Wenn dies nun häufiger vor kommt , mal bei einem Arzt vorstellen .

21

Hallo,

so fängt Demenz an, leider.

VG
Gael

Top Diskussionen anzeigen