Private Krankenversicherung mit Beihilfe

Hallo zusammen,

Ich musste kürzlich ins Krankenhaus und bin 50% beihilfeberechtigt und 50 % privat versichert.
Nun kam die Rechnung. Das Krankenhaus rechnete 1/4 der Gesamtrechnung mit der Versicherung direkt ab. Der Rest wurde mir in Rechnung gestellt. Ich habe das bei der Beihilfe eingereicht und bekam 2/4 des gesamtbetrages erstattet.
Wer zahlt denn die restlichen fast 1000 Euro? Muss ich das selber zahlen und wenn ja, wieso?

Werde natürlich bei meiner Versicherung und der beihilfestelle Fragen, allerdings geht das ja heute nicht mehr und das lässt mir keine Ruhe.

Viele Grüße
Lotte

Hast du vielleicht einen Selbstbehalt in deinem Vertrag und bei der Beihilfe?

Schau dir doch die Schreiben noch einmal genauer an. Bei mir erläutern sowohl die Beihilfestelle als auch die Krankenkasse in Fußnoten, warum sie bestimmte Posten nicht übernommen haben...

Hallo,
normalerweise bezahlt die Privatkrankenkasse auch 50%.
Hattest du Wahlleistungen, die du nicht versichert hast, z.B. Chefarztbehandlung oder Einzelzimmer...
Schau mal in deinem Vertrag nach, wie du versichert bist.
VG

Top Diskussionen anzeigen