Nach dem "Schwimmen" schwindelig

Schon das zweite mal, nach dem Babyschwimmen, wird es mir den ganzen Tag schwindelig. Ich war höchstens 15 Minuten mit meiner kleinen im Wasser. Woher kommt das? Liegt es daran, dass ich seit der Geburt "schwach" geworden bin; fühle mich schlapp und müde? Oder gibt es da einen anderen Grund? Deswegen möchte ich nicht zum Arzt gehen. Mich interessiert es einfach nur.
Würde mich über eure Antworten freuen.
Liebe Grüße
Alisa

P.s. ich war schon ewig nicht mehr in einer Schwimmhalle.

1

Naja, die meisten Frauen haben Eisenmangel nach einer Geburt.

Nimmst du ein Eisenpräparat?

Und die Wärme dazu im Bad, kann schon schlauchen!

Solltest du Blut abnehmen gehen, lass auch gleich Vit. D und die B-Vitamine testen!

MfG Kelly

2

Hm. Nach der Geburt nehme ich nichts..
Vielen, lieben Dank! Ich werde die Werte testen lassen.
Liebe Grüße

3

Hälst du den Kopf krampfhaft über Wasser, so dass er im Nacken anknickt? Das, plus das Gewicht des Babys im Arm, kann ordentlich auf die Halswirbelsäule gehen.

Versuch mal danach den Nacken zu dehnen. Kopf hängen lassen und ggf. Dehnung durch sanftes Drücken mit den Händen auf den HInterkopf verstärken. Paar Minuten machen.

4

Hm... Im Nacken habe ich schon immer Problemen. Vielen Dank für den Tipp!
Liebe Grüße

5

Ist da zu viel Chlor im Wasser??

6

Hm... Das kann ich nicht sagen, das ist Salzwasser..

Top Diskussionen anzeigen