Verfolgungswahn

Hallo liebe Gemeinde,

ich weiß nicht, vielleicht paßt mein Beitrag besser in "Gesundheit und Medizin", aber ich glaube, hier lesen mehr Leute mit und ich brauche bitte Feedback von Vielen.

Nun zu meinem Problem. Ich habe nun schon länger das Gefühl, verfolgt zu werden - angefangen hat es letzten Herbst, aber die letzten Tage hat sich mein Gefühl extrem verstärkt. Egal wo ich bin, es ist immer jemand hinter mir - es ist nur so ein diffuses Gefühl, aber die Anzeichen mehren sich. Was meint ihr, wie kann ich damit umgehen? Soll ich mich erst einmal rar machen und mich still verhalten. Oder soll ich mir sogar professionlle Hilfe suchen?

Oder gibt es hier jemanden, dem es vielleicht genauso geht - dann könnten man sich ja vielleicht in einem Club austauschen ?

Liebe Grüße

1

Ich glaube nicht, dass Gesundheit und Medizin der richtige Bereich sind.
Da hat wohl ein Admin nur deinen ersten Satz gelesen...

Wenn sich die Anzeichen mehren ist es wahrscheinlich kein diffuses Gefühl, sondern es ist vermutlich etwas dran.
Fällt es dir immer in ähnlichen Situationen auf, gleiche Uhrzeit, gleicher Bereich?
Verstecken würde ich mich nicht, sonst würdest du "dem Verfolger" zu verstehen geben, dass er Erfolg hat.

2

Hallo,

ich bin zwar neu hier und denke dass ich deshalb sicher nicht ernstgenommen werde, aber ich kenne das durchaus
Auf Arbeit ist es bei mir so, ich hab immer das Gefühl dass jemand alles was ich mache kontrolliert. Nicht im normalen Bereich um Erfolge zu sehen, sondern nein, jedes Wort welches ich schreibe scheint beobachtet zu sein.
Dieses Gefühl zieht sich über den gesamten Tag und ich kann nichts dagegen machen.
Am Ende des Tages erhalte ich noch nicht Mal ein Feedback, es ist wahnsinnig unangenehm.
In meinem privaten Bereich erlebe ich ähnliches mit meinem Partner.
Er legt jedes Wort auf die Goldwaage. Auch wenn der Inhalt einer Unterhaltung einen ganz anderen Sinn hat, dreht er es um und nimmt vieles persönlich.
Ich traue mich oft nicht mehr ganz ich zu sein sondern habe den Eindruck dass man nur gefallen soll um nicht unterzugehen.

Ob es nun Verfolgungswahn ist weiß ich nicht, eher ein ganz seltsames Gefühl.

Ich fühle mich nicht verfolgt sondern eher beobachtet und kontrolliert

Viele Grüße
Einhornpups

3

Genau, man getraut sich gar nicht mehr, man selbst zu sein und seinen Gedanken freien Lauf zu lassen, da man immer Angst hat, dass jemand hinter einem her ist und alles eliminieren will.......

4

Da würde ich wahrscheinlich zweigleisig fahren:

1. bei der Polizei informieren.
Keine Anzeige erstellen. Nur mal fragen, wie der Ablauf wäre.
Hintergrund: um eigene Sicherheit zu bekommen. Das Gefühl NICHT handlungsunfähig zu sein!

a) durch das Gefühl von handlungsfähigkeit, geht das diffuse Gefühl weg. Du könntest dich wehren, wärst im Ernstfall nicht ausgeliefert

b) falls da wirklich real jemand dahintersteckt, wüsstest du, was zu tun ist.
Die Wahrscheinlichkeit mag gering sein, kam aber leider bei Freunden schon vor.
1x ein schlechter Scherz, der jemanden fast in den Wahnsinn getrieben hätte. 1x Fremde, die tatsächlich die Gegend unsicher gemacht hatten, wegen Einbrüchen und so.

2. zum Arzt gehen
Schilddrüsenwerte, Diabetis und co checken lassen.

3. was ich aber zu zweites rechnen würde: aufschreiben, wann, wo, welche Art von Gefühl.
Bsp. tritt das Gefühl immer nur an bestimmten Ort auf, kann es was verdrängtes sein oder tatsächlich eine reale Person.

Tritt das Gefühl auch im Urlaub oder woanders auf, wo sich jemand schon sehr große Mühe geben müsste, würde ich eher in Richtung Gesundheit vermuten.

Mein Vater wurde bei Unterzuckerung (Diabetis) fast schon jähzornig. Wenn er grade so am Abrutschen war, kurz vor dem ohnmächtig werden, kamen schon mal Unheimlichkeiten auf.

Mit einem Arzt darüber reden, finde ich zwar sinnvoll.
Wäre aber vorsichtig.
Manche Ärzte sind sehr schnell beim Verschreiben von Psychopharmaka. Diagnose unwichtig. Nehmen Sie mal. :-[

Da würde ich zuerst Schilddrüse und Zuckerwerte prüfen lassen!

Gibt es noch andere Symptome?
Vergesslichkeit? Verändert sich scheinbar was, ohne dass du es bemerkt hast, während für andere alles normal ist?

Oder geht es anderen in deinem Umfeld auch so?

Aufschreiben, wann, wo, Beschreibung (hören, sehen). Sachlich vermerken ohne dich reinzusteigern. Berechtigte Angst kann u.U. Symptome verstärken und dann zu beidem führen (reale Ursache + körperliche/psychische Folgen)

Wenn ich Angst habe, hilft mir vor allem Aufklärung. Was KANN ICH TUN? Wenn ich das weiß, habe ich weniger/keine Angst mehr. Ohne Angst kann ich besser herausfinden, was los ist. Panik (Angst, die in Situationen ist, in denen ich handlungsunfähig bin), macht vieles schwieriger für mich.

5

Hm

Das geht dir nicht alleine so, auch mich verfolgt tatsächlich jemand.

Allerdings beschränkt sich das nur auf diese Seite hier... Wo anders ist alles normal.
In der Realität kann ich sogar sagen wenn etwas total kacke läuft, oh Wunder, da kommt auch keiner und will mich deshalb raus werfen, es kommt sogar eine Antwort!

Echt toll sowas.... Nennt sich DIALOG, kann zielführend sein, an Dingen etwas ändern.

Klasse Sache.
Nur hier... Ist das so komisch. Da kommt sofort ein #Eimer innerhalb von Sekunden. Egal in welchem Forum.

Sogar bei Fragen. Zack und weg!

Da sich diese Symptomatik auch bei anderen Usern abspielt, kann es ja kein Problem sein, dass in mir begründet ist.
Zudem tritt es außerhalb dieser Seite auch nicht auf.


Ob Pillen daran was ändern? Möglicherweise.

Dann stellt sich aber auch die Frage, WER muss die denn einnehmen? Ich oder .... Und wieviel nimmt man dann so?

Oder pfeift man sich einfach so viel rein, bis man rosa Striche sieht?

7

dich verfolgt jemand bei urbia? Dann geh doch einfach raus. Raus aus dem Internet, raus an die Sonne, raus in die Natur, radfahren, chillen, spazieren...... Es gibt doch so viele andere Möglichkeiten seine Freizeit zu verbringen. Warum tust du dir das an?

8

Was hält dich noch hier? Und witzig finde ich deinen Beitrag nicht. Das ist eher Provokation was du machst. Das hilft dem Forum auch nicht.

6

“Egal wo ich bin, es ist immer jemand hinter mir -“


Immer?

Wenn irrationale Ängste so umgreifend dein Leben bestimmen und deine Lebensqualität reduzieren, würde ich mir professionelle Hilfe suchen.

Dieses
“Big Brother is watching you -Phänomen“
verschwindet eher nicht von alleine.

9

Hallo,

ich weiß genau, wie du dich fühlst.

Ich fühle mich von jemandem verfolgt, der solche Dinge tut:

https://www.youtube.com/watch?v=2KX3OriDpgg

Seltsam, oder? Wie komme ich nur auf sowas?! #kratz

LG

10

Hallo lumi,


kannst du für dich feststellen ob es ein Gefühl ist, oder ob wirklich jemand da ist der dich beobachtet wenn du dieses Gefühl hast?


Freundliche Grüße und viel Kraft

Blaue Rose

11

Du schreibst ja selbst, es ist ein diffuses Gefühl >also eine diffuse Angst. Du weißt vermutlich, dass dich niemand verfolgt, aber das Gefühl lässt dich nicht los? Stell dich bitte bei einem Psychiater vor. Es könnte sein, dass Du z.B. eine Psychose, Schizophrenie o.s. entwickelst. Das fängt nicht selten mit solchen Dingen an.
Wenn es so ist, wie Du schreibst würde ich nicht lange hadern. Es gibt Medikamente, die sehr gut wirken.

Lg

Top Diskussionen anzeigen