Eure Erfahrungen mit Harnleiterstein-Entfernung

Hallo Ihr Lieben!
Ich muss nun bald ins Krankenhaus zur Entfernung meiner Harnleitersteine. Da ich aber noch nicht genau weiss, was da auf mich zukommt, frage ich Euch hier ein wenig aus. Das OP-Gespräch findet erst noch statt, so dass ich dann genauere Fragen und individuelle Befindlichkeiten auf den Prüfstand bringen kann.
Wie lange dauerte bei Euch die OP?
Wielange dauerte der Krankenhausaufenthalt?
Konntet Ihr nach der OP herumlaufen oder hattet Ihr Bettruhe?
Bekamt Ihr eine Harnleiterschiene und /oder einen Katheter? Wenn ja, wielange?
Wielange hattet Ihr im Anschluss Beschwerden bzw wielange ward Ihr krank geschrieben?
Ich danke Euch schonmal ganz sehr für Eure Antworten!
Liebe Grüße,
motschegiebschen

1

Hallo,

Mein Sohn hatte deinen Stein vor dem schulanfang. Dieser wurde ihm zertrümmert. Er ist einen Tag rein, nächsten Tag unter vollnarkose die Operation und nach einem weitern Tagen wurde er entlassen.
Wäre er kein Kind gewesen wäre der krankenhausaufenthalt noch kürzer gewesen, die Operation nicht in vollnarkose.
Er musste dann sie nächsten zwei Tage durch eine filtertüte urinieren damit die zertrümmerten Steine gesammelt werden könnten. Am Anfang waren noch beimengen von Urin im Blut. Nach einer Woche kontrolle im krankenhaus zur ambulanten sptechstunde.

Viele Grüße geli

Top Diskussionen anzeigen