Suche Erfahrungen mit / Hilfe gegen Dornwarzen am Fuss bei Kind

Hallo liebe Eltern!

Meine Tochter (9) hat Dornwarzen am Fuss.

Die Ärztin (Vertretungsärztin, unsere war leider nicht da) war nun selbst etwas ratlos und meinte, man könnte eine Salbe probieren oder zum Arzt gehen und sie vereisen lassen, aber Erfolg hätte beides oft nicht.

Nun hab ich ein Weilchen gesucht und wie es scheint, sind auch die schmerzhaften Behandlungsmethoden wie Vereisen oder Ausschaben nicht unbedingt von Erfolg gekrönt.

Wir haben den Fuss nun eine Woche lang mit Thuja betupft, das scheint aber nicht viel gebracht zu haben (oder doch ein bisschen? Die Warzen haben jetzt schwarze Pünktchen, was wohl ein gutes Zeichen sein soll?).

Ich möchte meiner - sehr empfindlichen - Tochter gerne unnötige Schmerzen ersparen.

Hat jemand Erfahrung damit und kann mir einen Tipp geben?

Vielen Dank!

1

Hallo,
die schwarzen Pünktchen sind Merkmale der Dornwarzen. Das ist normal. Ich hatte diese als Kind und Erwachsene jahrelang. Habe nie irgendwas wegschneiden lassen. Ich habe immer mit Clabin behandelt, auch bei meinen Kindern. Es war zwar eine sehr langwierige Behandlung, aber irgendwann gingen sie weg. Das ist eine Tinktur, die das kranke Gewebe sozusagen "weg ätzt". Das geht auch bei Kindern. Vorsichtig anwenden und die umliegende gesunde Haut durch eine Fettcreme schützen. Richtig angewendet tut es auch nicht weh.
VG

2

Danke für Deinen Rat!

Auf eine langwierige Behandlung haben wir uns jetzt schon eingestellt. Ich möchte ihr ja nur unnötige Schmerzen ersparen.

Reicht als Fettcreme Nivea oder muss das etwas richtig festes sein wie Penaten Creme oder Superfett wie Linola?

3

Ich selber hatte immer Vaseline verwendet...., aber die anderen Cremes reichen bestimmt auch aus. Wichtig ist, dass es punktgenau aufgetragen wird.

weitere Kommentare laden
6

Ich pinsel bei meinen Kindern immer Verrumal drauf. Wenn es wirklich nur auf die Warze kommt, tut da nichts weh. Mit guter Beleuchtung passiert auch nichts bei der Umgebungshaut, ich mache nie einen Schutz drauf. Du kannst aber auch in einen normalen braunen Pflasterstreifen ein kleines warzengroßes Loch schneiden und dann den Pflasterstreifen über die Warze kleben, sodass nur die Warze noch zu sehen ist. das schmiert dann nicht so wie Fett und kann ein paar Tage drauf bleiben. Zuletzt habe ich meine 5-Jährige behandelt, die wirklich empfindlich ist. Sie hat nichts gemerkt und plötzlich war die Warze weg. Dauert aber.

7

Danke für den Tipp! Das mit dem Pflaster klingt auch wirklich praktisch!

8

Hallo,
wir haben die Dornwarze mit der Tincture 12 weg bekommen. 3x pro Tag eingepinselt und nach 3 Wochen wurde sie schwarz und viel ab. Ist ein rein pflanzliches Mittel aus Thuja, Chelidonium und Plantago. Von wegätzen oder wegschneiden halte ich nicht viel. Man kann es auch mal mit besprechen versuchen, habe ich zusätzlich getan. Was letztendlich dazu geführt hat, dass sie verschwand, kann ich nicht beurteilen.
LG

9

Danke sehr!

Das klingt als sei es sehr viel schonender als die anderen Varianten. Wobei rein pflanzlich ja auch nicht immer harmlos ist. :-D

Könnten wir uns da das "Drumherum" (Pflaster, Vaseline etc.) sparen?

10

Klar ist rein pflanzlich nicht immer harmlos ;-)! Es wird darauf hingewiesen, dass nur die Warze gepinselt werden soll. Ich habe auch den Rand um sie herum gepinselt und es schadete nicht. Allerdings sah die Warze vor dem Abfallen echt gruselig aus. Ganz schwarz, ich dachte schon, dass sie entartet und hatte schon einen Termin beim Hautarzt vereibart. Dann las ich aber, dass das wohl normal ist, bevor sie abfällt. Und so war es auch. Das Ganze ist jetzt knapp 2 Monate her und man sieht die Stelle gar nicht mehr. Vorher versuchte ich es Mit Thuja Globuli C30, 5 pro Tag, aber das half nichts.

weitere Kommentare laden
14

Habt ihr es schon mal mit beten oder besprechen versucht. Das hilft grade bei Warzen sehr gut. Als Kind habe ich mit meinen Opa einen Faden pro Warze in einen Fluß geworfen und die Warzen sind verschwunden.

15

Nein, das haben wir noch nicht versucht.

Ehrlich gesagt wüßte ich jetzt nicht, was ich den Warzen erzählen soll. #kratz

18

Hallo,

es klingt wirklich etwas verrückt, aber auch mit hat es geholfen. :-D

Ich hatte als Kind eine Warze und mein Arzt (Ja,ein richtiger Mediziner:-D ) hat mir gesagt ich soll die Warze wegreden. Ich musste jeden Früh und jeden Abend die Warze mit dem Finger im Uhrzeigersinn umkreisen. Dabei musste ich 3 mal ganz deutlich und langsam den Spruch "Warze,Warze schwarz wie Dreck. Warze,Warze du musst weg!" sagen. Diesen Spruch werde ich bestimmt nie wieder vergessen :-D . Auch nach fast 22Jahren nicht.

Es hat wirklich geholfen! Die Warze war nach 3 Wochen weg o_O .

Bei meinen beiden Dornwarzen (seitdem bin ich nie wieder ohne Badeschuhe ins Freibad oder Hallenbad,da habe ich sie mir nämlich eingefangen)half nur das lasern.

VG und viel Erfolg

weitere Kommentare laden
16

Hallo,
meine Söhne hatten beide solche Warzen. Der eine nich so doll, beim andern extrem. Wir haben alles (Eineisen, Thuja, Besprechen, wegätzen über längeren Zeitraum (Clabin, Verrumal)......) außer wegschneiden versucht. Nach etwa 6 Monaten und einer Warze bei der der ältere kaum mehr auftreten konnte haben wir beschlossen noch eine Sache auszuprobieren und wenn das nicht klappt zum Chirurgen zu gehen. Wir haben das hier
https://www.amazon.de/MEDA-Pharma-GmbH-Co-KG-0555-5003/dp/B00K3N9046/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1505674059&sr=8-1&keywords=endwarts
ausprobiert. Allerdings hab ich es öfter als einmal die Woche vorsichtig aufgetragen und die häßlichen Dinger sind sehr schnell abgefallen. An der Stelle war dann quasi ein Delle im Fuß aber die ist ziemlich schnell weg gegangen. Über Schmerzen hat keiner geklagt. Das Zeug stinkt halt ziemlich und soll auch nur an die Warze.
Viel Erfolg Mikabe

17

Danke für den Tipp!

21

Hallo :)

Ich hab schon seit vielen Jahren Probleme mit Dornwarzen. Als Jugendliche wurde mir mal eine rausgeschnitten, NIE wieder und auch nicht zu empfehlen!

Seitdem nutze ich nur noch Verrumal, das funktioniert super 👍🏼 wird auf die Stelle aufgetragen und sollte jeden bis jeden zweiten Tag erneuert werden. Die Tinktur färbt die Haut weiß und sollte entfernt werden. Das geht ganz leicht weil sie dann wie eine Schale abgemacht werden kann. Das wiederholt man so lange (ca 1-2 Wochen) bis von der Warze nichts mehr übrig ist.

Dornwarzen können echt sehr schmerzen, also behandel ich meine Haut bei der geringsten Erscheinung sofort mit Verrumal.

Viel Erfolg :)

22

Hallo,
versucht es mal mit Nagellack.
Den Nagellack 1-2 mal täglich auf die Warze auftragen, so dass sie vollständig abgedeckt wird. Nach ein paar Tagen wird sie schwarz und sich allmählich lösen.
Warze nicht abreißen, sondern die Behandlung fortsetzen, bis die Warze nach ca. einer Woche von selbst abfällt.

Die Dornwarzen sind anscheinend aerobe Parasiten, welche Luft zum Atmen benötigen.
Das dürfte die Meldungen erklären, weshalb auch Klebeband gegen die Warzen hilft, sofern die Warze luftdicht abgeklebt wird.

Mein 11-jährige Sohn hatte nach dem Schwimmunterricht monatelang so eine Warze am Fußballen und ich in der rechten Handfläche.
Erst der Tipp eines Freundes mit dem Nagellack konnte uns davon befreien.

Top Diskussionen anzeigen