Keuchhusten Impfung für Erwachsene

Hallo,

ich war gestern beim Arzt und wollte mir die 4fach Impfung geben lassen (Tetanus, Polio, Pertussis und Diphtherie) Nun hatten die nur die 3fach Impfung da, die 4fach ist zur Zeit nicht lieferbar. Mir fehlt jetzt der Schutz gegen Keuchhusten und ich fühle mich überhaupt nicht wohl dabei :( Nun meine Frage, übertreibe ich? Gibt es Keuchhusten überhaupt noch in Deutschland? Bin ich immun, dadurch, dass ich schon öfter dagegen geimpft wurde?

Danke und liebe Grüße, Sabine :)

1

Es gibt noch Keuchhusten, aber die Immunitäten halten nicht lebenslang.
Bedenke dass es eine bakterielle, keine Viruserkrankung ist!

http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/keuchhusten/

Ich würde mich nicht dagegen impfen lassen, ich weiß nicht ob ich es jemals hatte, mit Sicherheit hatte ich es nicht die letzten 20 jahre.

16

>>Ich würde mich nicht dagegen impfen lassen,...<<
Schön für Dich und wieder so wenig informiert #augen

2

Hallo,
ich kenne 2 Erwachsene, die z.Zt. Keuchhusten haben und wochenlang ohne Diagnose rumgelaufen sind. Ich will garnicht wissen, wieviele Menschen durch sie angesteckt wurden! In Deutschland wurden 2016 über 22000 Fälle gemeldet, die Zahl der Fälle, die nicht erkannt wurden, ist vermutlich deutlich höher! Du könntest den Titer bestimmen lassen, das ist aus schulmedizinischer Sicht ein Hinweis auf Immunität. Du hättest auch 3fach gg Diphterie, Tetanus und Keuchhusten impfen lassen können und die Polio einzeln, wenn du dich denn unbedingt durch eine Impfung in Sicherheit wägen möchtest. Hat dein Arzt dich darüber nicht aufgeklärt?

LG

6

Ja, Titer bestimmen werde ich machen lassen. Blut wird sowieso regelmäßig genommen wegen der Schilddrüse.

Danke für deine Antwort!

3

Mein Mann und auch meine Eltern haben sich während meiner ersten Schwangerschaft gg Keuchhusten impfen lassen - als Erwachsener kann man Keuchhusten haben, ohne es zu merken, Husten ist ja oft hartnäckig. Für Kinder, besonders im ersten Lebensjahr, ist das lebensbedrohlich!

LG!

4

Keuchhusten ist gar nicht so selten und wird oft erst spät erkannt. Nicht umsonst empfiehlt die Stiko eine Auffrischung.

Bist du sicher dass nicht die Kombi mit Pertussis statt Polio erhalten hast? Das wäre das sinnvollste gewesen, da Polio auch separat geimpft werden kann und ohnehin nur eine Reiseimpfung ist...

5

Huhu, danke für eure Antworten! Ich geh am Mittwoch eh nochmal hin, da frag ich nochmal ob ich wirklich die ohne Keuchhusten bekommen habe. Die Arzthelferin meinte noch dass es besser ist Polio statt Keuchhusten zu impfen weil ich ja ein kleines Kind habe. Ich werde auf jeden Fall auch morgen bei der Krankenkasse anrufen und denen sagen, dass ich die Impfung mit Keuchhusten will und darauf bestehen dass ich sie noch bekomme.

Gestern hab ich mich über Keuchhusten belesen und finde es unfassbar, dass ich sie nicht bekommen habe! Ich bin echt sauer! Leider habe ich mich nicht vorher informiert, dachte halt ich bekomme die 4fach und das wars...

Kein Wunder, dass die Impfquote bring Keuchhusten sinkt, wenn man einfach nicht mehr geimpft wird ;(

7

Die Impfung wurde doch bestimmt im Impfpass vermerkt. Schau mal dort nach, wo die Kreuze gemacht wurden bzw. wie der Impfstoff heisst. Wie bereits erwähnt wurde, könnte es ja sein, dass du dich verhört hast und Keuchhusten mit Polio verwechselst. Abgesehen davon, dass die Arzthelferin garnicht dazu berechtigt ist, solche Aussagen zu machen, wäre gerade bei einem kleinen Kind doch eher Keuchhusten wichtiger, da der im Gegensatz zu Polio noch häufig in Deutschland vorkommt?! Keuchhusten einzeln kann man nicht impfen lassen. Gibt es halt nur im 3fach Impfstoff. Falls wirklich Tetanus, Diphterie und Polio geimpft wurde und du Keuchhusten nachimpfen lassen möchtest, müsste erneut der 3fach Impfstoff Tetanus, Diphterie mit Keuchhusten geimpft werden. In wieweit so eine Überdosierung eine Auswirkung auf die Gesundheit hat, weiß wohl keiner.

weitere Kommentare laden
10

Bevor man etwas impft, sollte man sich vielleicht mal über Wirkungen und Nebenwirkungen informieren.

Der Impfstoff enthält als Konservierungsstoff Thiomersal, eine Quecksilberverbindung! Quecksilber ist ein giftiges Schwermetall, dass die Nerven schädigt und sich im Fettgewebe anreichert.

http://www.impfschaden.info/krankheiten-impfungen/keuchhusten/impfung.html

Nachdem ich das gelesen habe, bin ich mir nicht sicher, ob die Impfung empfehlenswert ist.

17

Hallo,

warst Du nur zum Auffrischen der Impfungen? Dann hast Du gegebenenfalls noch einen Schutz vor Keuchhusten. Ich würde mich da einfach nicht verrückt machen und warten, bis die Impfungen wieder vorrätig sind.

LG

18

Huhu, ja zum auffrischen. Ich muss ja sowieso warten, ohne Impfstoff keine Impfung :P

Naja, so selten ist Keuchhusten halt nicht, deswegen wäre ich schon gerne geschützt. Aber mein Mann und Sohn sind beide geimpft, also kann ich die schon mal nicht anstecken.

19

Ich hatte schon einige Bekannte, die trotz Keuchhustenimpfung selbigen hatten, so ganz 100%-ig ist der Schutz eben nicht, wie bei vielen Impfungen. Aber ich würde mich da wirklich nicht verrückt machen und mir die Impfung holen, wenn sie da ist ;-)

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen