Korrekte Frage von Gyn-Arzthelferin

Hallo,

ich war wg. Juckreiz beim Gynäkologen.

Und die Arzthelferin an der Anmeldung fragte mich, ob ich mich waschen würde.

Ein paar Monate vorher war ich schon mal da wegen Beschwerden.

Meine Antwort war ja klar.

Das ist für mich selbstverständlich mich jeden Tag zu waschen mit warmen, klaren Wasser und ich finde es ein wenig unangemessen von ihr, das mich zu fragen.

Übertreibe ich?

Wie findet ihr die Frage?

Das war vor ein paar Monaten und ärgern tut mich es immer noch.

VLG :-)

Hallo,

ich finde das hat die Arzthelferin mal so gar nicht zu interessieren, das kann dich vielleicht die Ärztin unter der Behandlung fragen wenn sie diesen Eindruck hat

Was bringt einer Arzthelferin diese Info? Sie kann eh keine Diagnose stellen #gruebel

LG

Naja, kommt drauf an wie sie gefragt hat.

Wenn deine Antwort gewesen wäre "ja, jeden Tag mindestens zweimal mit Seife" dann wäre das ja schon ein ziemlich guter Grund für den Juckreiz und sie hätte der Ärztin schon Arbeit abgenommen. Ich denke dass das der Grund war.

es ist nicht so ungewöhnlich, wenn eine Arzthelferin im Vorfeld so etwas nach fragt. Die Frage war halt sehr ungeschickt formuliert. Sie hätte fragen sollen, mit WAS und wie oft du dich wäschst.

Bei meinem Gyn ist deswegen die Anmeldung vom Wartebereich getrennt. Eben weil es ja auch mal heikle Themen gibt.

Top Diskussionen anzeigen