schatten auf der lunge....

wer kann mir mal weiter helfen? mein mann raucht wie ein loch, habs hier schon mehrmals hier reingeschrieben, er ist zur zeit dauergast beim lungenfacharzt der hat schon vor einigen wochen einen schatten auf der lunge festgestellt mal ist der schatten oben auf der lungenspitze mal in der mitte mal unten immer wieder bekommt mein mann deswegen penicellin, heute aber meinte der doc ,dasd er sich sorgen macht so langsammm, und mein mann müsste evt nächste woche wenn der schatten mit dem penicelin nich weg geht ins krankenhaus, was kann das für ein schatten sein???????????????? ich befürchte ja schlimmstes, aufhören tut mein mann trotzedem nich er sagt er kann nicht, verrückt was?wir haben uns schon den mund fusselig geredet alle reden auf ihn ein , keiner kann helfen ,es ist zum wahnsinnig werden , ,bitte wer kann mir mal sagen was so ein schatten alles bedeuten könnte , mach mir grosse sorgen,danke euch.lg

1

Hi
ich will dir ja keine Angst machen. Aber dein Mann sollte schleunigst zum Doc und eine Gewebeprobe nehmen lassen und untersuchen lassen.
Meine MA hatte das vor 1 1/2 Jahren auch nur das sie auch schon starke Atembeschwerden hatte.
Bei ihr kam dann 1 Tag vor Weihnachten Diagnose Lungenkrebs. Das war ein schock für alle.
Meine MA war bis da auch starke raucherin .
Wie gesagt er sollte so schnell wie möglich abklären lassen woran das liegt. Je eher desto besser, den falls das schlimmste eintrifft,(was ich ja für euch nicht hoffe) ,das man entsprechend schnell handeln kann.
Lg
Sweet21

2

Ich glaube ich kann Dich ein bisschen beruhigen. So ein Schatten ist oft ein Zeichen für eine Lungenentzündung, die auch unbemerkt und ohne Fieber vorkommen kann. Gerade wenn der Schatten wandert, kann ich mir nicht vorstellen, dass es Lungenkrebs ist, denn der wäre doch immer an einer Stelle und würde eher wachsen aber nicht wandern.

Der Sohn meiner Cousine ist vier Jahre alt und hatte gerade eine Lungenentzündung. Dort wurde auch ein Schatten auf der Lunge gesehen, der nun wieder weg ist. Gerade auch weil die Ärzte bei Deinem Mann ein Antibiotikum geben, gehen sie doch auch davon aus, dass es sich um eine Entzündung handelt. Warum hast Du den Arzt denn nicht ganz direkt gefragt, ob es Krebs sein könnte? Vielleicht hätte er Dir erklärt, dass das dann ganz anders aussieht.

3

danke für deine antwort ,ich konnte den arzt ja nicht fragen, da ich ja nicht mit war,sonst hätte ich es getan, der arzt fand den schatten schon merkwürdig, weil mein mann ihn schon so lange hat mal hier mal da, am anfang war es eine lungenentzündung, wenn es bis dienstag nächster woche nicht weg ist, soll mein mann ja ins krankenhaus, was sie dort machen würden weiss ich nicht, bis dahin und danke nochmal lg

4

Hallo,


also ich würde gleich ins KH gehen.Mein Opa hatte diese dunkle Schatten auch und sollte 2 Tage später zum Röntgen aber 2Tage waren zu spät...#schmoll

lg sandra

Top Diskussionen anzeigen