Extrasystolen sehr unwohl Echo EKG in ordnung

Hallo

Ich hatte vor 1,5 jahren zum erstenmal extrasystolen Sehr beängstigt war beim Kardiologen. Habe auch eine Av Reentry Tachykardie (WPU) .Echo Ekg total in ordnung. Muss mich daran gewöhnen. Vor einem Monat nach massiven Essen Extrasystolen die 1-2 std anhielten. Nach jedem stuhlgang und aufstossen flatulenzen Viel besser. Beim Hausarzt sofort. EKG perfekt. Keine einzige extrasystole weder gespürt weder auf EKG.
Nächster tag wieder beim Kardiologen. Echo top, EKG ging 3 min unauffällig. keine einzige extrasystole zu sehen. 3 Werte im Blut wurden kontrolliert die sagen wie es im moment wg dem herz steht auch unauffällig.
Die Kardiologin sagte man könne mal eine 24 std EKG machen ob zu gucken wieviel extrasystolen drauf sind.
Seit paar tagen ist es sehr schlimm ich denke nur noch daran. ich hab extraschläge gestern vier heute zwei. Es macht mir sehr zu schaffen. Es ist sehr beängstigt..
Immer wenn ich extrasystolen habe habe ich danach blähungen entweder muss ich aufstosssen flatulenzen oder sogar stuhlgang. Heute meinte die Hausärztin sie denkt nicht das es damit zu tun hat. Da müssten die Blähungen massiv sein? Kann es wirklich zufall sein das ich nach jeder extrassystole blähungen habe.
Das 24 std. EkG könnte ich definitiv machen aber sie denkt nicht das da was raus kommt. Wenn das Echo in ordnung ist ist das herz gesund. Was meint ihr dazu?
Ob es mit meiner Av reentrty zutun hätte verneinte sie. Sie denke eher nicht. Hatte in meiner SS ein Anfall und puls von 220.

Mein Mann ist der Meinung ich soll es lockerer nehmen. Ich befinde mich im teufelskreis.. ich solle es akzeptieren genau so wie ich meine reizdarm und niedrigen Blutdrucl akzeptiert habe.

Was meint ihr dazu? Will es einfach akzeptieren

Lg

1

Du beobachtest Dich akribisch, was wann wieder passiert oder gerade sein könnte.....das ist doch kein Leben. Bitte geh zu einem Internisten (nicht nur Kardiologen) und lass generell Dein Innenleben mal durchchecken, wie das alles zusammenhängen könnte...oder auch nicht. Bis zu dem Termin empfehle ich Dir ein pflanzliches Beruhigungsmittel wie Lavendel o.ä., damit Du innerlich mal etwas runterfährst. LG Moni

2

Danke für deine meinung.
Du siehst es so das ich es zu viel in mich hineinhöre.
Was soll der internist machen? Das hab ich so nicht so verstanden?

Lg

3

Schilddrüse wurde märz kontrolliert

Lg

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

Es kommt vor allem drauf an was für Extrasystolen du hast!

Ich habe zu extremen Zeiten im 24 h ekg zwischen 30.000 und 50.000 extraschläge! Ich habe Ves! Bei mir helfen betablocker!

Ich habe das jetzt seit 2006 und nehme mal Tabletten und mal keine!

Ich lebe gut damit und ignoriere sie! Um so mehr man in sich rein hört um so mehr stören sie einen!

Ich würde auf ein 24 h ekg bestehen beim Kardiologen!

Übrigens haben die meisten Menschen extrasystolen! Sie werden meist nur nicht bemerkt!

Lg

7

Spürst du alle die extrasystolen dann auch? Ich spüre nur diese paar male am tag.
Denke das sehr viel mit meinem darm zu tun hat. Danach muss ich entweder aufstossen flatulenzen abgeben oder habe stuhlgang.
Hast du das auch alles nach deinen extraschlägen?
Lg

Top Diskussionen anzeigen