Verzweifelt, Allergie gegen Haarfarbe

Hallo ihr lieben

Seit meiner Fehlgeburt vertrage ich Haare färben nicht mehr.

Ich war dann letztes Jahr beim Friseur und schilderte das. Da wurde mir Elumen empfohlen und vorher ein test damit gemacht. Alles gut und meine haare bekamen dann endlich mal wieder Farbe.

Da so ein Besuch beim Friseur ja nicht so günstig ist hab ich mir das dann selbst gekauft und letzte Woche Montag damit meine haare gefärbt , diesmal aber nur stränen also nicht mal die gesamte kopfhaut.

Ein Tag später fing es an im gesicht und hinter den Ohren zu jucken und zu spannen.
Ich bin dann auch direkt zum Hautarzt die mir Tapletten gab cetirizin und prednisolon.

Die cetirizin musste ich nach 2 Tagen absetzen weil die mich so umgehauen haben und ich auch Schüttelfrost und druck im kopf bekam.

Das erzählte ich auch meiner Hautärztin die aber meinte es kommt nicht von den tapletten.

Hab dann trotzdem keine mehr genommen und es wurde was den Schüttelfrost und druck anging besser.
Nun trage ich seit dem färben die Haare nur noch als zopf nach oben und wasche sie mir 2 mal am tag.
Trotzdem juckt es immernoch wenn ich sie mal Kurz offen hab.

Kennt sich da einer aus? Wie lange dauert es bis das weg ist , farbe kommt beim waschen schon lange nicht mehr raus.
Bin echt schon soweit sie mir abschneiden zu lassen ????.

Sorry für den langen Text

1

Du wäscht 2 x am Tag die Haare? Damit mmachst Du Dir auf Dauer aber die Kopfhaut kaputt.
Normal bekommt man eine allergische Reaktion sofort und nicht um einen Tag verzögert und da Du nur Strähnen gemacht hast, war ja die Kopfhaut nicht betroffen.

Schüttelfrost bekommt man von Certrizin eigentlich auch nicht.

Ich würde mal zum Allergologen gehen, alles schildern und einen Allergietest machen. Die Packung der Haarfarbe mitnehmen und auch beim Friseur die Inhaltsstoffe erbitten, von der Farbe die Du vertragen hast. Vielleicht kann man den Stoff ausfindig machen.

3

Ja das mit dem Haare waschen sagte mir die Hautärztin das ich das so machen soll. Also das Thema Haare färben hat sich für mich erledigt.

Das Elumen hab ich beim Friseur Shop gekauft, es war das selbe was sie auch verwendet hat.

Ich kapiere es auch nicht gerade weil ja nix auf die Kopfhaut gelangt ist.

Sobald meine Haare in mein Gesicht kommen gehts los mit jucken ????.

4

<<<<<<<<Normal bekommt man eine allergische Reaktion sofort und nicht um einen Tag verzögert>>>>>>>

stimmt so nicht. deshalb soll der test auch 48 stunden vorher gemacht werden. in den meisten faellen geht es ganz schnell, dass man es merkt. es gibt aber auch faelle, wo es etwas laenger dauert.

<<<<<<<<und da Du nur Strähnen gemacht hast, war ja die Kopfhaut nicht betroffen.>>>>>>>

sie hat sich selber straehnen gemacht, das kann durchaus sein, dass die farbe auf die kopfhaut gekommen ist.

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

wenn ich so allerg. auf Haarfarben reagieren würde, würde ich die paar Euro für den Friseur investieren. Ich habe keine Allergien dahin gehend, aber oft wunde Kopfhaut und mein Friseur kann mir die Haare so färben, daß nichts brennt oder schlimmeres passiert. Also, nicht mehr selbst experimentieren und ab zum Friseur, wenn Du da zurecht kommst.

LG

Top Diskussionen anzeigen