Alpträume & Panikattacke im Schlaf?

Hallo
Ich komme mir schon fast etwas doof vor, weiß aber nicht was ich davon halten soll. Ich habe seit ein paar Monaten vermehrt Alpträume. Keine bestimmten, es ist einfach immer ein bedrängendes und angsterfüllendes Gefühl. Wache ich auf muss ich mich erstmal sammeln und merken, es war ein Traum.
Vor kurzem war das ganze dann noch eine Nummer extremer. Quasi exakt wie eine Panikattacke im Schlaf. Das hatte ich so noch nie, auch eine Panikattacke hatte ich noch nie. Eine Angststörung oÄ. habe ich auch nicht.
Kennt das jemand? Wie seid ihr das ganze los geworden ?

GLG

Hallo!

Wie alt bist du? Eventuell beginnende Wechseljahre? Östrogenmangel?

Ich kann in der 2 Zyklushälfte wegen Östro-Mangel manchmal nicht schlafen. Dann rast auch z.b. mein Puls oder ähnliches

Lg Sportskanone

Hallo
Ich bin im Januar 30 geworden. In die Richtung habe ich eigentlich überhaupt keine Probleme, mit dem einschlafen habe ich auch keine Probleme. Der Schlaf selbst ist momentan halt nur vermehr schlecht #schwitz

GLG

Ok, war nur eine Idee. Umso besser, wenn du ansonsten schlafen kannst!

Hallo :-)
Vielen dank für die Tipps! Ja unangenehm ist das ganze echt :-(

Hast du dir jemals professionelle Hilfe gesucht oder hast du es ganz alleine in den Griff bekommen?

Liebe Grüße

Das hab ich allein geschafft #pro

Das ist gut zu hören :-)
Bisher ich zum Glück von weiteren Attacken verschont geblieben und versuche die Zeit vor dem einschlafen schön ruhig zu gestalten.

Top Diskussionen anzeigen