Pflege/ Tipps bei extrem trockener Haut?

Leider habe ich sehr trockene Haut - besonders extrem ist es an den Händen.
Ich creme derzeit 1-2x pro Tag mit 10% Urea-Creme ein. Zusätzlich nutze ich noch Arganöl. Kokosöl habe ich auch schon probiert. Die Haut ist trotzdem noch an einigen Stellen rau/spröde.
Hat irgendwer noch einen Tipp, was gegen diese extrem trockene Haut hilft?

1

Hallo,
Wind und Wetter Gesichtscreme von Babylove. Von DM
Hilft meinem Sohn und auch meinem Mann am besten. Beide haben super trockene Hände im Winter so das die Haut fast aufplatzt.

LG Kerstin

2

Trockene Haut braucht Feuchtigkeit, Fett eigentlich nur selten.
Urea ist nicht für den Dauergebrauch bestimmt, auf Dauer trocknet es zusätzlich aus.
Reine Öle machen die Haut nur geschmeidg, mehr nicht.
Seifenfreie Waschlotionen benutzen; kein Pril oder Reinigungsmittel an die Haut lassen.
Viel trinken.
Besonders in den Wintermonaten die Hände vor Nässe und Kälte schützen.
Keine heißen Bäder.

Es ist fast unmöglich bei trockener Haut DEN Tipp zu geben, nicht mal mein Bruder verträgt dieselbe Creme wie ich. Bei mir funktioneirt nur Eucerin; mein Bruder schwört auf eine Lotion von DM (Hausmarke), die ich überhaupt nicht vertrage. Da hilft nur probieren.

Ich weiß nicht, was für dich sehr trockene Haut bedeutet, ob du Unverträglichkeiten hast usw..

7

War deswegen extra beim Hautarzt. Der hat gemeint, ich solle ausschließlich nur Urea-haltige Creme verwenden. Einen anderen Tipp hatte er nicht.

3

Lass deine Haut mal von Hautarzt abchecken.

Mein Sohn hatte Babyneurodermitis und da hat keine konventionelle Creme geholfen. Der Hautarzt hat uns eine Rezeptur verschrieben und die Apotheke hat sie angemischt. Glücklichedrweise hat die erste Rezeptur gut angeschlagen und die Stellen waren gut behandelt.

Inzwischen neigt er noch immer zu trockener Haut, aber da hilft jetzt ab und an Linola. Sind ganz arge Stellen, dann nehme ich Bepanthen.

VG

4

Versuche es mal mit Fett-feuchten Umschlägen über Nacht: Dick Basispflege auftragen, eine feuchte (NaCl oder Leitungswasser) Mullbinde oder Schlauchverband oder abgeschnittene Baumwollsocke oder an den Händen Baumwollhandschuhe drüber, darüber noch etwas trockenes wickeln oder anziehen. Über Nacht einwirken lassen. Hilft bei meinen Neurodermitis-Kindern super.

5

Hi!

Ich kann Dir Dexeryl Pflegecreme empfehlen!

http://pierrefabre-dermatologie.de/unsere-produkte/dexeryl/behandlung/

...hat mir unser neuer Hautarzt empfohlen...

Kostet eine große Flasche so um die 10 €. Apotheke.

Hilft Bombe!!!

Wir benutzen auch Kokosöl zum cremen zwischendurch..
Uns wurden damals auch extra Urea-Salben in der Apotheke gemischt nix war so gut wie Dexeryl.

Die kann man sogar ohne Probleme im Gesicht anwenden.

Liebe GRüße

Petra mit Tim 4 und Joelina 13 #winke

6

...achso...

Meine Große hat schon seit sie ein Baby war Neurodermitisschübe.

Und wir alle 3 haben Ichtyose an den Armen/Beinen - mein Sohn sogar sehr ausgeprägt.
(Danke Oma - die hats an mich vererbt und ich dann an meine Kinder weiter gegeben)

Mit Dexeryl kommen wir seehr gut zurecht. ;-)

Top Diskussionen anzeigen