Bezahlen Krankenkassen Haushaltshilfe nach Entbindung???

Hallo Zusammen,

vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, der sich selbst schon mal um eine Haushaltshilfe nach der Geburt "bemüht" hat.
Ich habe gehört, dass die Krankenkassen "Haushaltshilfen" verschreiben, wenn man das Wochenbett zu Hause verbringt und bereits ein Kind unter 12 Jahren hat.
Weitere Voraussetzung: es kann keine weitere im Haushalt lebende Person helfen.
Ich frage mich: Wenn mein Mann arbeitet, zählt er dann als helfende Person oder bekommen nur Alleinerziehende diese Leistung bezahlt?
Ich habe selbst noch nicht bei der Krankenkasse nachgefragt!

Vielleicht hat da ja jemand Erfahrungen gemacht.

Vielen Dank für Eure Hilfe :-D und einen schönen Sonntag wünsche ich Euch!

Marion

1

Hallo Marion.

Da gibts was. Entscheiden tut natürlich deine KK darüber. Aber Du bekommst einen Antrag zugeschickt und da ist auch im Normalfall eine Bescheinigung für den Arzt dabei. Der füllt dann ja auch, warum Du eine HH benötigst (also aus medizinischer Sicht). Dein Mann ist berufstätig. Er zählt zwar schon als helfende Person, aber er ist ja nicht da, oder? Er geht ja weiter ins Geschäft, oder? Dein zweites Kind ist unter 12?! Optimal. Geht es in Ki.ga. oder zur Schule? Das ist wichtig zu wissen, für wie viele Stunden Dir dann Haushaltshilfe zusteht.

Ruf am Besten morgen gleich deine KK an. Es dürfte kein Problem sein, dass Du eine HH bekommst. Hast Du jemanden, der Dir hilft? Ansonsten kann dir die KK im Normalfall auch eine HH beschaffen (Caritas oder ähnliches machen so was oft).

LG
Heike

2

Hallo!

Ich glaube, eine Haushaltshilfe zu bekommen ist heute nicht so leicht. Ich selber habe drei Kinder. Die ersten beiden sind mit einem Abstand von 18 Monaten geboren und damals kam auch keine HH, mein Mann musste seinen Jahresurlaub nehmen. Auch als mein 3. Sohn geboren wurde, waren die anderen beiden 7 und 8 1/2 Jahre alt und trotzdem kam keine HH, ich musste einige Tage nach der Entbindung nochmal ins Krankenhaus, da noch eine Ausschabung nötig war und auch in diesen 5 Tagen kam keine HH, sondern der Jahresurlaub meines Mannes musste dran glauben.

Ich habe eine Schwester, die hat 5 Töchter. Als die letzten beiden (Zwillinge) geboren wurden, waren die 3 älteren gerade mal 11, 9, und 2 Jahre alt und auch dort wurde der Antrag auf HH abgelehnt.

urbani

Top Diskussionen anzeigen