Erfahrungen mit Laktosetests

Hallo,

ich habe immer wieder einen ziemlichen Blähbauch und habe jetzt ein bisschen im Internet gelesen und glaube, dass es an einer Laktoseintoleranz liegen könnte. Jetzt habe ich das Problem, dass ich sehr ungern zum Arzt gehe und ehrlich gesagt mit ihm auch nicht so gerne über meine Blähungen und Verdauungsprobleme reden möchte.

Habt ihr Erfahrungen mit Laktoseintoleranztests? Wie läuft denn sowas ab und muss ich dafür unbedingt zu einem Arzt?
Vielen Dank.

Du kannst auch einfach mal eine Woche oder zwei auf alle Milchprodukte verzichten und sehen, ob es dir damit besser geht.

Ja, ich weiß, hätte ich genauer schreiben sollen. Ich esse seit Jahren keine Milchprodukte und keine Laktose. Ich koche auch alles frisch. Bei mir gibts keine Brühe, keine Soßenpulver und auch keine Wurst. Paniermehl ebensowenig. Gluten geht bei mir auch nicht ;-)

puh, mit Gluten hab ich zum Glück keine Probleme. Auf Laktose zu achten, reicht mir voll und ganz;-)

Nach etwa 8 Jahren hab ich damit wirklich keine Probleme mehr. :-D

glaub ich dir! Viele denken, es wäre ein Verzicht, wenn man bestimmte Dinge eben nicht isst. Was ein Blödsinn, man merkt doch, dass es einem gut tut!

Ehrlich gesagt ist es eher andersrum. Man verzichtet nicht, sondern hat plötzlich viel mehr Möglichkeiten, weil man früher eben nur Nudeln und Reis gegessen hat. Ab und An noch Kartoffeln, aber jetzt esse ich Quinoa, Hirse, Buchweizen, Teff...Und gesünder ist es auch, weil ich wirklich alles selber koche und zubereite

ähm, das wollt ich ja auch eigentlich sagen

Hab dich schon verstanden. Für aussenstehende ist das nicht immer so ersichtlich mit dem "Verzicht".

Danke für eure zahlreichen Antworten. Nur leider bin ich jetzt noch ein bisschen mehr verunsichert. Ich hätte dann schon gerne Klarheit und da wird bei mir wohl leider kein Weg am Arzt vorbeiführen.

Aber auch wenn der Athemtest negativ ausfällt du aber dennoch Probleme hast gilt es als Positiv.<<

ähm, für was ist der Test dann eigentlich da?

deine Antwort war ja wohl für die TE. Ich selbst halte solche Tests für Geldmacherei. Wenn man die Vermutung hat, dass man etwas nicht verträgt, dann lässt mans weg und schaut, wie es einem dann geht. Gehts besser, lässt man es künftig weg, gehts einem nicht besser, geht die Suche weiter.

Hm ich geb dir in Bezug auf Lactose und Fructose ein wenig recht.

Bei Gluten also Zöliakie sehe ich das allerdings etwas anders. Denn da hänngt viel mehr dran als man das als erstes Vermutet.

hier gehts ja um Lactose

dies ist jetzt ein gut gemeinter Hinweis, bitte nicht bös sein. Es schreibt sich Atemtest

Ich sag nur Legasthenie lässt grüßen ich werd das nie raffen... Danke:-)

Top Diskussionen anzeigen