Ader geplatzt ...

Hallo Mädels,

bitte entschudligt diesen etwas hysterischen Beitrag. Aber bis vor ca. zwei Jahren litt ich noch unter einer Angststörung. Habe es eigentlich gut im Griff. Aber gestern geschah schon wieder etwas, was mit total verunsichert.

Ich habe gestern abend mit einer Freundin zusammen gesessen und von jetzt auch gleich platzte mir eine Ader am Finger! Ich habe mich natürlich nicht gestoßen ... Heute ist da ein kleiner blauer Fleck.

Ich bin sowieso sehr empfindlich auf blaue Flecken und habe mich nach der Geburt meines Sohnes, auch umfangreich durchchecken lassen! Nichts zu finden.

Aber nun steigere ich mich schon wieder tierisch rein in diese ganze Sache! Ob das normal ist und wie kann das sein usw.
Habt ihr das vielleicht auch schon mal gehabt??
Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich ein verflixt schwaches Bindegewebe habe, die zweite SS war bis zum Ende fast nicht mehr auszuhalten ...

Ich danke euch!
Katha

1

Hallo,

ich bin auch eine, die schnell blaue Flecken bekommt.

Manchmal weiß ich nicht einmal mehr, wo ich mich gestoßen haben könnte, wenn wieder einer da ist.

Da du ja schreibst, dass du das schon immer hast und es ärztlich abgecheckt wurde, würde ich sagen, du musst dir keine weitergehenden Gedanken machen;-)

Genieß lieber die letzten warmen Tage des Jahres

Liebe Grüße

Nici

2

Ja es ist doch wirklich wahr!!
Ich kann mich auf nichts anderes mehr konzentrieren und bin den ganzen Tag nur am Suchen!!
Ist doch nicht mehr normal! :(

3

>>Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich ein verflixt schwaches Bindegewebe habe, <<

das ist die Erklärung. Wenn bei dir keine Gerinnungstörung vor liegt, du hast ja ärztlich ab checken lassen.
http://haematom.org/alles-ueber-blaue-flecken/
Alles Gute dir
und so lange du nicht rum läufst, wie ein Dalmatiner geht doch noch;-)

8

Ja so wird es wohl sein! Musst ja auch kompressiionsstrümpfe in der Schwangeschaft tragen und eientlich jetzt noch! :(
ABer ich muss sagen, jeden Tag quäle ich mich da nicht rein!

4

Hallo!

Habe ich auch, vermehrt an den Oberschenkeln, werden das dann die unschönen Besenreisser.

Ich bin übersät mit blauen Flecken, von denen ich oft gar nicht weiß wo die plötzlich herkommen!

Gerinnungsstörung liegt bei mir nicht vor und wäre bei Dir auch schon entdeckt worden bei der Schwangerschaft.

Alles gut
netty

5

Meine Beine können mit denen meiner kletternden Söhne mithalten.

Ich brauche nur leicht an zu ecken, blau.

Mir sind auch schon einfach Adern geplatzt, im Finger, im Auge (das sieht dann super aus und dauert ewig bis es weg geht). Die Gerinnung ist ok.

Aber auch ich habe ganz mieses Bindegewebe. Das hat ja auch eine Schutzfunktion die wahrscheinlich bei uns einfach nicht so ist wie sie sein sollte und deshalb reißen Äderchen ein. Ein blauer Fleck am Bein ist ja nichts anderes nur eben das da mehr Gewebe drumrum ist und man nur nachher den Fleck sieht, nicht die Ader selber.

Machen kann man nicht wirklich viel außer versuchen nirgends dran zu stoßen.

6

Hi,

Bist du auch auf Bindegewebskrankheiten untersucht worden? Ich nehme mal an nicht, weil da eh kein normaler Arzt dran denkt.

Da wird dann auch gern eine Angststörung diagnostiziert, obwohl ein physiologisches Problem (zB schwache Gefäße, dadurch gerät der Körper vermehrt unter Stress den Kreislauf stabil zu halten das führt zur Tachykardie ) vorliegt.

Ich habe zB Ehlers-Danlos-Syndrom.

Wenn eine " generalisierte Angststörung" vorlag, würde ich das checken lassen.

Lg

7

Meine Mutter hatte das schon. Sie hat sich da gar keine Gedanken drüber gemacht. Ist verheilt und gut war.

Top Diskussionen anzeigen