Herzrhythmusstörungen !!!

Hallo,

ich bin 28 Jahre alt und habe seit 1999 Herzrhythmusstörungen:-(! Ist als harmlos vom Kardiologen abgetan worden. Jetzt hatte ich fast 3 Jahre lang keine Probleme. Jetzt sind wir aber umgezogen und neuer Job etc., plötzlich ist es so schlimm, dass ich richtig Angst kriege, dass mit mir was nicht in Ordnung ist! Habe nun für nächse Woche einen Termin beim Kardiologen!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Herzstolpern oder so gemacht?

Hilft vielleicht Baldrian oder Johanniskraut?

Mittlerweile ist es so schlimm, dass ich mich beim Arbeiten usw. nicht mehr konzentrieren kann und immer hibbeliger werde! Schmerzen habe ich aber keine!

Vielen Dank für Euren Rat! LG mori78

1

zuviel stress.

mehr ist das nicht. du solltest deine situation überdenken in der du steckst und die unwesentlichen dinge nicht mehr überbewerten.

2

Das kenn ich auch. Habe das seit ca. 15 Jahren. Mal weniger - mal mehr. Manchmal monatelang gar nicht - dann wieder mehrmals täglich. Dass es harmlos ist, wurde mir auch schon bestätigt. Trotzdem kriege ich auch immer wieder mal Panik, wenn es so häufig ist. Ich habe schon versucht, es in Bezug zu gewissen Lebensumständen (Stress, Schlafmangel, Mens, Krankheiten, etc.) zu bringen. Gelingt mir aber nicht - ich habe das immer völlig unwillkürlich. Mein Arzt meinte mal, eigentlich hat das fast jeder Mensch hin und wieder mal. Es ist eine Frage der Wahrnehmung, ob man es intensiv spürt oder gar nicht bemerkt. Das ist wohl bei allen Menschen unterschiedlich.

Wenn du es schaffen würdest, das Stolpern zu ignorieren und gar nicht weiter darüber nachzudenken, hättest du keine Probleme mehr damit. Ich weiß aber selbst, wie schwierig das ist und dass man meist nur von einem Facharzt beruhigt werden kann.... #augen ;-)

Versuche, dich bewusst zu entspannen, kontrolliere deine Atmung (langsam durch die Nase einatmen und durch den halb geöffneten Mund wieder ausatmen. Vielleicht hilft Ablenken noch. Wenn es wieder stolpert, huste ein paar Mal ausgiebig, steh auf, falls du gerade sitzt, geh´irgendwo hin - tu irgendwas um dich abzulenken.

Ich weiß, es ist schwer - aber man kann lernen, damit zu leben. Seitdem habe ich kaum noch Herzstolpern. :-)

LG Sabine #liebdrueck

5

DANKE, es beruhigt, dass man nicht alleine ist, so blöd das klingt. Aber immer, wenn ich beim Allgemeinmediziner war, und er EKG geschrieben oder mich abgehört hat, war es natürlich nicht da! Und man hat schnell das Gefühl, als Simulant abgestempelt zu werden!

Danke für Deine Antwort, viele Grüße, Bettina

3

Hi!

Ich habe auch hin und wieder Herzstolpern, vor allem, wenn ich sehr gestresst bin. Auch mir wurde gesagt: Das ist harmlos. Da vertraue ich jetzt einfach mal drauf und versuche, mich nicht weiter darüber aufzuregen, davon wird's nur noch schlimmer.

Was mir hilft (von meiner Mutter empfohlen, denn die hat damit auch schon ihr halbes Leben lang zu kämpfen): Weißdorn/Knoblauch-Kapseln (vor allem der Weißdorn ist wohl wichtig). Und weniger Kaffee. ;-)

Außerdem: Mal bewusst entspannen. Und gerade sitzen...... hab nämlich das Gefühl, dass mein Herz extra schuften muss, wenn ich wie ein abgebrochenes Fragezeichen auf dem Stuhl hänge. Wenn ich gerade sitze geht's mir gleich besser, denn dann kann ich auch besser atmen.

Viel Glück mit der Stressbewältigung!
Annika

6

Ebenfalls danke!!!!!!#danke

4

Hallo Morio,

ja mach Dich nicht verrückt. Es ist wirklich nicht schlimm. Ich habe das von Geburt an und bin jetzt 46 Jahre. Je mehr Du darüber nachdenkst oder dem sehr viel Bedeutung beimisst, wird es nur noch schlimmer. Aber wenn Du merkst das es wieder auftritt, nimm ein Glas kaltes Leitungswasser.
Das hilft auch. Ignoriere es einfach, sonst geräts Du leicht in Panik.
Laß Dich #liebdrueck

Rosi

7

Und nochmal danke! Es macht mich schon ruhiger, wenn ich weiß, dass andere das auch haben! Wie gesagt, es war 3 Jahre fast weg - nur momentan ist es so schlimm wie noch nie! Werde Eure Ratschläge annehmen!

Liebe Grüße!

8

Hallo Bettina!

Ich hatte das früher auch schon mal, dann längere Zeit nicht mehr und jetzt gelegentlich seit drei Jahren wieder. Vor drei Jahren wurde ich dann mal vom Kardiologen untersucht, aber es wurde nichts festgestellt. Nun bin ich in der 17. SSW schwanger und die Herzrhythmusstörungen sind jetzt in der Schwangerschaft wieder extremer geworden. Da ich eh schon Probleme mit der Schilddrüse habe, sind die Schilddrüsenwerte mal kontrolliert worden. Ich neige jetzt zur Schilddrüsenüberfunktion. Daher kommt wohl auch mein Herzstolpern. Das ist auch neben Stress noch eine Ursache für Herzrhythmusstörungen. Vielleicht lässt du ja deine Schilddrüsenwerte mal überprüfen. Es könnte auch daran liegen.

LG Silvia

9

Hallo Silvia,

das hat mein Hausarzt schon gemacht - alles in Ordnung!!!
Trotzdem danke für den Tip und alles Gute für Deine Schwangerschaft!

LG Bettina

Top Diskussionen anzeigen