3.Mal Angina in Folge - ***ratlosbin***

Guten Morgen und Hallo alle zusammen,

mein Problem seht ihr ja an der Überschrift.
Komischerweise ist es immer nur die linke Rachenmandel,die total vereitert ist.
Hab jedesmal Penicillin bekommen,was auch erstmal immer gut geholfen hat,aber es kommt immer wieder.
Ich fühl mich dann immer sofort total schlecht,obwohl mich eigentlich so schnell nix umhaut.
Könnte #heul.
Das muß doch mal ein Ende haben;
ich bin schon am überlegen,ob ich meine Immunabwehr mal durch Blutentnahme testen lasse...muß doch irgendeine Ursache haben.

Apropo:
Wenn jemand sich fragt:"Isst sie denn genug Obst,überhaupt Vitamin-haltiges?"...kann ich nur sagen: "JAAAA" also daran kann`s auch nicht liegen.

Bitte,wer hat ähnliches mitgemacht u./o. hat jemand vielleicht nen Ratschlag für mich#schmoll
Was würdet ihr an meiner Stelle tun?????#gruebel


LG Ramona

1

Hallo Ramona,


ich hatte im letzten Jahr von Jänner bis Juli ,glaube ich ,6 mal Angina.
Habe mich von unten bis oben durchchecken lassen,aber es wurde nichts gefunden(außer einer mir bekannten Allergie und Eisenmangel)

Ich habe eigentlich von Tbl.gelebt-es war furchtbar.

Bei mir war es so,dass ich kurz vorm Burnout stand.Ich habe dann einen TCM-Mediziner aufgesucht(Trad.chinesische Medizin),der mir sehr geholfen hat und habe nicht nur einen,sondern ein paar Gänge mehr, runtergeschaltet.

Du hast 2 relativ kleine Kinder,das zehrt sicher an den Nerven,könnte mir vorstellen,dass dir vielleicht dein Körper sagen möchte,es etwas ruhiger angehen zu lassen.

Alles Gute,Barbara

2

Vielen Dank,für deine Antwort.#blume

Ja,vielleicht sollte ich wirklich mal langsam gehen lassen,Das Problem ist nur,das ich in der Woche trotz allem alles allein regeln muß,da mein Mann LKW-Fahrer ist und nur an den WE zuhause und selbst da ist es für ihn selbstverständlich,das ich springen darf.:-[
War aber heute bei der Hausärztin und mir wurde mal wieder Antibiotika aufgeschrieben,aber diesmal ein anderes.


lg Ramona

3

Hallo Ramona,


versuche wenigstens etwas Zeit für dich zu finden,auch wenn es nur 20-30 Minuten pro Tag sind.
Die Antibiotika schwächen ja deinen Körper noch zusätzlich.


Schau auf dich!!!!!!!!!!!!!!!!

Barbara

4

davon kann ich ein lied singen. Ich hatte ungelogen 6 ANginas innerhalb eines Monats. die eine war weg kam die andere. Und das auf beiden Seiten gleichzeitig. Das ging soweit bis ich einmal keine Luft bekommen hatte.

Ich flog in den Urlaub nach Portugal. Musste nach einer Woche nach Deutschland zurück und ab ins Krankenhaus. Dort hieß es dann ich hätte eine Eitervergiftung und das es Lebensbedrohlich sei. Antibiotika bekam ich nun über den Tropf weil der Hals komplett zu war. Es stellte sich raus, das sich mega Abszesse gebildet haben. Aber der Arzt meinte wenn die Mandeln noch so entzunden sind kommen sie nicht raus.

Also nach 2 Wochen KKh aufenthalt endlich nach hause. 1 Woche arbeiten. Und dann wieder Schmerzen im hals. Ab zum HNO sofort wieder Einweisung ins KKH wieder Abszesse an den Mandeln. Das ging so lang bis ich nach 8 mal 2 wochen KKH keine Lust mehr hatte und in in eine privat Klinik ging. Der Arzt sagte auf anhieb das die DInger sofort rausmüssen da es ans Leben geht.

Die Mandeln wurden 2 Tage später trotz entzündung entfernt. DIe Op war sehr lustig. Ich wollte einfach nicht einschlafen. Angst hatte ich keine obwohl der Arzt meinte das die Op nur bei Kinder harmlos sei und das es danach 3 Wochen sehr Schmerzen würde.

während der op stellten die Ärzte fest das die ganzen Anginas und Abszesse bis runter zum Kehlkopf wanderten. Als musste bis zum Kehlkopf ausgeschabt werden.

Nach 1 Woche wurde ich entlassen. Aber schon am Tag der Op hab ich Gummibärchen gefuttert. AM zweiten Tag Peperoniepizza. Ich war ja abgehärtet von den Abszess Schmerzen.

Also Mädels lasst euch die DInger raus machen bevor es euch so geht wie mir.

Top Diskussionen anzeigen