Ptosis, wer kennt das?

Hallo,

ich bin im 7. Moant schwnager und bei mir wurde heute eine Ptosis des linken AUgenlides festgestellt. Wer von euch hat auch so etwas und was waren bei euch die Ursachen?

Mein Augenarzt konnte nichts feststellen und hat mich zum neurologen geschickt, da habe ich aber erst nächste Woche einen Termin.

Hilfe., mache mich echt Sorgen

GRuß Nele

1

Grüß Dich,

die Ptosis kann vererbt sein.
Kannst Du heraus bekommen, ob noch jemand in Deiner Familie das hatte?

LG
wiwo

2

Hallo Wiwo,

das ist nicht vererbt, sondern vor zwei Wochen spontan aufgetreten.

Gruß
Conny

3

uups....

na dann, ab zum Arzt. Habe nämlich ein wenig im netz gesurft und bin auf folgendes gekommen:

Eine Ptosis ist nur ein Symptom und kann sehr verschiedene Ursachen haben:

Ptosis congenita: Die angeborene Ptosis ist meist durch eine Fehlbildung oder fehlende Ausbildung des für das Heben des oberen Augenlids zuständigen Muskels, des Musculus levator palpebrae superioris (im folgenden kurz Levator genannt) bedingt. Sie ist erblich bedingt und meist einseitig.
Levator-Schädigung: Eine Schädigung des Muskels oder seiner zarten Endsehne (traumatisch, altersbedingte Dysplasie) führt gleichfalls zu einem Herabhängen des oberen Augenlids.
Ptosis paralytica: Die Schädigung des für den Levator zuständigen Nerven (Nervus oculomotorius) führt ebenfalls zu einer einseitigen Ptosis. Da dieser Hirnnerv noch weitere Strukturen am Auge innerviert, sind meist auch noch zusätzliche Ausfälle vorhanden.
Ptosis sympathica: Die durch Schädigung des Kopfsympathikus bedingte Ptosis ist meist nur gering- bis mittelgradig, da der Levator noch funktionstüchtig ist. Sie beruht auf dem Ausfall des Musculus tarsalis. Dabei handelt es sich um in das Lid eingelagerte glatte Muskulatur, die das Augenlid vertikal zusammenrafft. Auch eine Sympathikusschädigung führt zu weiteren Ausfällen am Auge, dem sogenannten Horner-Syndrom.
Ptosis bei Muskelerkrankungen: Bei Erkrankungen der gesamten Muskulatur (z. B. Myasthenia gravis) kann auch der Levator betroffen sein.
Vergiftung etwa durch einen Schlangenbiss einer Schlangenart mit starkem Neurotoxin (z. B. Kobras, Mambas)
[Bearbeiten]
Therapie
Nach Beseitigung eventueller Primärursachen wird meist eine chirurgische Korrektur des Levators vorgenommen. Eventuell kann anschließend das Auge im Schlaf nicht mehr vollständig geschlossen werden, so dass man mit Augentropfen ein Austrocknen der Cornea verhindern muss.

du kannst selber nachlesen unter :http://de.wikipedia.org/wiki/Ptosis

wiwo

Top Diskussionen anzeigen