joggen und nun schmerzen im knie

moin moin,

die entbindung meines sohnes liegt nun schon fast sieben monate zurück.
zeit genug um nun wieder die figur zu richten, dachte ich.

also habe ich joggen angefangen!

ich habe begonnen mit 4x5 minuten mit 2 minuten pause zwischendurch. also 4 min laufen, dann 2 min schnell gehen und das ganze fünf mal.
das klappte ganz gut, war natürlich super anstrengend.
nach zwei wochen hab ich das ganze getseigert auf 5x5 minuten.

seit letztem montag habe ich nun schmerzen am knie. in der höhe des kniegelenkes auf der innenseite. und das an beiden beinen. erst dachte ich es ist muskelkater aber nun denke ich es war zu viel des trainings. ich kann kaum noch treppen steigen und joggen geht garnicht.

nun meinte mein freund gestern abend (er ist musiker und kein mediziner) es könnte auch der meniskus sein. #schock

sollte ich vielleicht doch zum arzt? wenn ja zu welchen, kann sowas der hausarzt auch erkennen???

ich will halt auch nicht wegen ner lapalie zum arzt! #schein

vielen dank!

sylvia

1

Auf den Meniskus hätte ich auch sofort getippt! Wenn die Schmerzen nicht weggehen, würde ich schon mal zum Sportarzt gehen und das mal abchecken lassen.

LG
Mandy

2

Hallo Sylvia,

den Meniskus schließe, ich anhand Deiner Schilderung völlig aus. Außerdem ist es unwahrscheinlich auf Beiden Seiten gleichzeitig.

In Frage käme

1. falsche Laufgewohnheit
2. falsche Laufschuhe
3. Überlastung der Kniesehnen
4. Pilca mediopatellaris

Also, wenn zum Arzt dann zum Orthopäden der auf Knieprobs spezialisiert ist.

Gruss Kk

3

Ich hatte das in meiner Jogg-Anfangszeit auch und mein Arzt sagte mir, dass das der Meniskus sei!? Ich bin dann kürzer getreten und irgendwann war das weg!

4

Hallo Sylvie,

noch mal zu Deiner Frage.

Ich schließe den Meniskus definitiv aus.

Hier ist ein wirklich guter Link zum Thema Knie.

http://www.dr-gumpert.de/html/kniegelenk.html

Ein Sportarzt oder Sportmediziner ist im normal Fall ein Orthopäde mit Zusatz Ausbildung, den Sportarzt allein gibt es nicht. Und nicht jeder Sportarzt ist wirklich qualifiziert. War mal bei einen ach so tollen Sportarzt, der nur Kopfschütteln von den Ärzten in Krankenhaus erntete.
Hatte auch schmerzen beim Joggen im Knie sowie beim arbeiten, bin im Dez.05 operiert wurden.

War zuerst beim einem Orthopäden der mein Knie röntgte und mir 10 Bestrahlungen verschreiben wollte, seine Diagnose GonArthose#kratz#schock Habe, die Bestrahlung abgelehnt da es bei WÄRME sowieso immer schlimmer wurde:-p

Dann bin, ich zu dem ach so tollen Sportmediziner. #ball
Der hat mich 3 mal untersucht d.h der hat mein Knie hin und her bewegt und mit dem Ohr daran gehorcht.#kratz Ich bekam eine riesen Bandage mit Metall-streben, damit sollte ich normal weiter trainieren, also 4x die Wochen joggen die gewohnte Strecke (ganze 4 Wochen lang). Später seine Diagnose GonArthose und Meniskus schaden Überweisung ins KH.

Im KH wurde ich operiert aber nix mit Meniskus oder GonArthose . Sondern Innen-band und Pilca mediopatellaris (sowie Kefla irgendwas).
Die KH- Ärzte haben nur mit dem Kopf geschüttelt.

Gruss Kk

5

du hast nichts von der bodenbeschaffenheit deiner laufstrecke berichtet. bitumen ist jedenfalls gift, besonders für schwere personen.

6

Hallo Sylvia....

Also ich kann dir nur von mir berichten. Ich hatte auch Schwierigkeiten mit meinen Knien. Ich konnte nicht joggen gehen, nicht Fahrrad fahren, keine Treppen steigen und alles andere was anstrengend war. Ich war bei ca. 8 Ärzten und jeder hat mir was anderes erzählt. Ich wäre zu fett (70 kg), meniskus wäre kaputt, Überbelastung usw. Dann hat ein Chirurg festgestellt, dass ich das Plica Syndrom hätte. Dieses kann man anhand MRT oder Röntgen Bilder nicht erkennen. (selten). Somit wurde Atroskopie am linken Knie gemacht (vor zwei Jahren) und dabei haben sie mir die Plica (Schleimhautfalte) durchgetrennt und vor sechs Tagen wurde das rechte Knie operiert und da war die Plica so dick, dass es nur weh getan hat. Diese wurde nun abgefräst. Es waren super Op´s ich laufe jetzt schon wieder ohne Krücken, habe keine Schmerzen. Im linken Knie sind die Schmerzen überhaupt nicht mehr da und ich kann jetzt endlich wieder Fahrrad fahren und joggen gehen.

Hoffe konnte dir einwenig Helfen.

Grüße von Steffi

7

Hallo Sylvia,
geh mal zum Doc, denn das kann wirklich viel verschiedenes sein. Möglicherweise hast du zugenommen durch das Baby und nun sind deine Bänder überstrapaziert. Manchmal helfen da schon Einlagen (die vom Doc verschriebenen Sporteinlagen, natürlich)
Wie frisch sind denn deine Schuhe? Doch nicht etwa die alten, oder? Wenn ja, hol dir im Fachhandel ein neues Paar und probiere es erstmal mit kürzeren und weniger Intervallen. Wenns weh tut, soll man aufhören. Wenns dann nicht aufhört zum Arzt und kühlen ist nie falsch.
Alles Gute
Mariella

8

vielen dank für eure antworten.

ich war gestern abend dann doch beim hausarzt. er denkt auch das es der meniskus ist. hat mir nen gel verschrieben (voltaren) und meint wenns freitag nicht besser ist will er mich zu seinem kollegen zum röntgen überweisen.

na mal abwarten.

liebe grüße aus dem total veregneten lüneburg

sylvia

9

Hallo,
das kenne ich auch,vor einem Jahr hatte ich das auch vom Joggen.
Ich hatte das auch in beiden Knien,ich konnte teilweise gar nicht laufen ohne Krücken.
Der Arzt sagte das ist eine Überanstrengung der Knie,ich habe die Knie gekühlt und eingerieben.
Nach ungefähr drei Wochen war das endlich überstanden.
Der schmerz war an der inneseite vom Knie,mir kam das teilweise vor,wenn ich zu schlell ging oder sonst etwas machte das ich einen Elecktrischen schlag bekomme.

Aber glaube mir es geht vorbei,aber zum Arzt würde ich dir trozdem Raten!


Gute Besserung

Top Diskussionen anzeigen