Frage zu Impfungen bei Erwachsenen an Profis (vielleicht Arzthelferin)

hallo zusammen,

ich war neulich bei meinem hausarzt und wollte mich erkundigen, welche impfungen ich mal wieder auffrischen müsste. ich sagte, dass tetanus ganz sicher erneuert werden muss, aber ich über die anderen impfungen nicht so bescheid weiß.

die schwester dort meinte, "der doc sei nicht so fürs impfen" und sie würde mir erstmal nur tetanus geben.

heute sprach ich die KiÄ von niclas drauf an und sie war sehr entsetzt über diese haltung. sie meinte, es gäbe heutzutage ne dreifachimpfung und tetanus alleine würde eigentlich nicht mehr geimpft werden. leider hatte ich den impfausweis nicht dabei.

zu hause hab ich nachgesehen und da klebt der impfaufkleber bei Di-Ke-Wu und drauf steht "0,5 ml Td-pur

war es also doch ne dreifachimpfung und ist da tetanus mit drin?

wäre für erklärungen dankbar

claudia

1

Hallöchen!

"Td pur" ist gegen Tetanus (Wundstarkrampf) und Diphterie.
Eine Auffrischung sollte alle 10 Jahre erfolgen.

Anbei noch ne kleine Übersicht, über die wichtigsten Imfungen. Die meisten erfolgen im Kindesalter. Auffrischungen sind dann nur bei einigen alle 10 Jahre notwendig.

-Diphtherie: Standard für Kinder ab 2 Monaten, Auffrischung für Erwachsene alle 10 Jahre
-FSME: Exponierte zu Zecken in FSME-Risikogebieten
-HIB (Meningitis): Standard für Kinder ab 2 Monaten
-Hepatitis B: Standard für Kinder ab 2 Monaten, Risikogruppen besonders Personal in Gesundheitsdienst
-Influenza (Grippe): Personen über 60 Jahre, Personen mit geschwächtem Immunsystem, Personen mit chronischen Erkrankungen
-MMR (Masern, Mumps, Röteln): Standard für Kinder ab 11 Monaten
-Keuchhusten: Standard für Kinder ab 2 Monaten, Auffrischung mit 5-6 Jahren, und zwischen dem 9. und 17. Lebensjahr.
-Pneumokokken (Lungenentzündung): Personen über 60 Jahre
Personen mit geschwächtem Immunsystem
-Poliomyelitis (Kinderlähmung): Standard für Kinder ab 2 Monaten, Auffrischung alle 10 Jahre
-Tetanus: Standard für Kinder ab 2 Monaten, Auffrischung für Erwachsene alle 10 Jahre und ggf. im Verletzungsfall
-Windpocken Standard für Kinder ab 11

Ich finde Imfungen sehr wichtig. Leider ist in den letzten Jahren eine Gleichgültigkeit gegenüber Impfen aufgekommen. Nun man sollte diese Kinderkraankheiten nicht überschätzen, denn nur wegen regelmäßigem Impfen bei allen Menschen, konnten viele Krankheiten aus Deutschland "vertrieben" werden.

Übrigends gibt es kaum Nebenwirkungen von Impfungen!

Kannst ja mal googeln, es gibt jede Menge Infos!

Viele Grüße!
Ennovi

2

hallo,

vielen lieben dank für die ausführliche info. ja ich finde impfen auch sehr wichtig, hab das aber in der vergangenheit vernachlässigt und erst wieder ein auge drauf geworfen, als ich meinen sohn bekam.

leider habe ich eben einen hausarzt, der nicht viel vom impfen hält und so brauch ich eben hier hilfe. ich werde dann also die KiÄ von niclas bitten, meinen impfstatus aufzufrischen.

lg claudia

3

hehe ärzte gibts... #augen


meine vorrednerin hat dir ja schon gute antwort gegeben.
mich wundert, daß du bei einer reinen auffrischimpfung NUR tetanus bekommen hast.

macht man heute eigentlich nur noch im krankenhaus (nach unfall) bei unklarem impfstatus!

ich geh mal davon aus, daß du auch gegen polio geimpft bist. von daher bräuchtest du jetz nur noch die TD = Tetanus Diphterie-Impfung. ein pieks, hält für 10 jahre vor.

ja, bei deinem Di-Ke-Wu-eintrag handelt es sich um diphterie-keuchhusten-wundstarrkrampf (=tetanus).
von wann ist denn dieser eintrag?




gruß
yamie

Top Diskussionen anzeigen