chronisches Brennen beim Wasserlassen!

Hallo,
vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich leide seit
ein paar Jahren immer unter Brennen beim Wasserlassen. Ich war schon beim Frauenarzt und beim
Urologen. Mal hies es ich hätte einen Scheidenpilz , mal
hätte ich Bakterien im Urin. Der Pilz wurde mehrfach mit
Pilzzäpchen behandelt, dadurch ist meine Scheidenflora ganz angegriffen. Weiß jemand rat wegenhomäopathischen Mitteln oder Tipps für Cremes
bzw. Intimpflege ?
Danke für viele Tipps im voraus.
Lg. Sonja

1

Hallo!

Es kann ja wirklich beides sein - Scheideninfektion und Blasenentzündung. Blasenentzündungen können auch immer wieder kommen, auch wenn sie behandelt wurden und man kann auch die Infektion von der Scheide in die Blase und umgekehrt hin- und hertragen. Ich hatte auch mal 2 Jahre, in denen mir das häufig so ging wie dir.

Die Scheidenflora sollte stark gemacht werden. Du kannst entweder dir vom Frauenarzt Zäpfchen mit Döderlein-Stäbchen oder "guten" Bakterien verschreiben lassen - oder du tunkst täglich einen Tampon in Naturjoghurt und führst dir den für 2-3 Stunden ein #;-) (Slipeinlage benutzen, bei beiden Varianten, das tropft etwas in die Unterwäsche #;-)).

Zur Intimpflege nichts als Wasser benutzen und das Schamhaar mal nicht rasieren - das bremst nämlich einige Bakterien schon vorher ab. Slipeinlagen ohne luftundurchlässige Folie benutzen, die machen nämlich ein für "schlechte" Bakterien sehr günstiges Klima.

Überhaupt allgemein viel trinken (Harnwege durchspülen) und das Immunsystem gut pflegen. Beim Toilettengang mit dem Klopapier von vorn nach hinten wischen - nicht umgekehrt, sonst holst du dir Darmbakterien nach vorn in Scheide und Blase. Und nach Sex direkt aufs Klo gehen, der Urin spült eventuell eingeführte Bakterien raus.

Das sind alle Tips, die mir einfallen und mir seit Jahren schon Ruhe beschert haben #:-). Viel Erfolg!

LG
Steffi

2

Liebe Sonja,
trinke eine Weile täglich Preiselbeer- oder Cranberriesaft (Muttersaft, keine Mixgetränke) aus dem Reformhaus. Schmeckt scheußlich#schock, aber mit Mineralwasser und Süßstoff als Schorle kann man sich dran gewöhnen...
Es sollte davon schnell besser werden, das Zeug wirkt im Urin desinfizierend. Den Tipp habe ich vom Urologen und bei mir hoffungslosem Fall hat es geholfen.
Gute Besserung
Mariella

3

ich habe auch immer blasenschmerzen,es ist grauenenhaft, und ich kann mittlerweile genau damit umgehen, dass sie nicht kommen
wärme, viel wasser trinken, nicht viel säure z.b. in wein, wenig zucker
manchmal trinke ich 1 liter oder mehr pur z.b. wasser ohne gas
das spült

Top Diskussionen anzeigen