Seit 3 Monaten Halsschmerzen und Antibiotika

Hallo
Ich bin gerade am verzweifeln. Ich habe seit 3 Monaten immer wiederHalsschmerzen. Der Doc meint Seitenstrangangina. In dieser Zeit habe ich 8 Antibiotika bekommen und immer nur für eine knappe Woche eine Besserung. Vor einer Woche sollte ich wieder eines nehmen, habe es aber ohne versucht, bis Gestern war eine Besserung da. Doch heute wird es wieder schlimmer. Ich kann kaum schlucken. Was soll ich nur machen, es hilft nichts und warum bekomme ich das immer wieder?

Danke Nadine

Hallo Nadine !!!

Ich habe schon seit 1 Woche unerträgliche Halsschmerzen und keine Besserung ist in Sicht . Kann auch kaum schlucken und habe so einen dicken Kloß im Hals .Muß wahrscheinlich zum Doc.

Kann gut sein , das Du einen Virus verschleppt hast , deswegen mal eine Besserung und dann wieder nicht .

Wünsche Dir aber eine gute Besserung .

Lg Susanne

Hallo Nadine,

jaaa,das erinnert mich ganz stark an letztes jahr-ich habe praktisch von antibiotika gelebt!

1:wurde schon mal ein Blutbild gemacht?
2: das letzte Jahr war für mich der reinste Wahnsinn,ich war ein paar Tage beschwerdefrei und dann ging es schon wieder los.
Kein Arzt fand etwas,der HNO meinte, Angina nicht richtg ausgeheilt.....

Ich bn dann zu einem TCM-Mediziner gegangen,der mr sehr geholfen hat und mir auch de Augen geöffnet hat-ich stand ja schon mit einem Fuß im Burnout-könnte,das auch der Grund bei dir sein???

Ich habe dir Konsequenzen gezogen und mein Leben geändert und seitdem geht es mir gut-nicht ein Tag mehr Halsweh oder ähnliches!

Alles Gute,Barbara

Was ist denn ein Tcm Mediziner? Abgesehen davon das ich mir ständig um etwas Sorgen mache geht es mir eigentlich psychisch recht gut, naja es war echt schon mal viel schlimmer.
Mein Blut war ok.

Hallo Nadine,

ein TCM Mediziner befasst sich mit traditioneller chin. Medzin(Akupunktur,Schröpfen,Zungendiagnostik....)

Ich hatte durch die ewige Antibiotikagabe schon eine Schwächung der Nieren(führt wieder zu Krankheit) .

Der Arzt fragte mich eine Stunde über alles mögliche(Urin,Schlaf,Träume....),dann machte er Zungendiagnostik und Pulsdiagnostik(keine Ahnung wie das geht) und verschrieb mir anschließend ein Aufbaupräparat(schmeckt eckelig und ist etwas teuer;aber es hat echt geholfen)

Viele Bekannte von mir haben durch TCM Medizin Hilfe gefunden und bei mir war es ebenso.
Ich kann es dir nur empfehlen.

Alles Gute,
Barbara

Top Diskussionen anzeigen