Geschwollene Lymphknoten-Morgen Mammasonographie

Hallo,

hab mal eine Frage, mache mir nämlich trotzdem noch nen Kopf.
Ich war wegen meiner Beschwerden in der linken Brust (habe auch "Knoten" getastet) heute beim FA. (Die Vertretung von meiner Ärztin)
Er hat nun abgetastet und gesagt dass es geschwollene Lymphknoten sind. Es wäre aber nichts schlimmes. Da ich ihm sagte dass ich mir dennoch Sorgen mache hat er mir für morgen einen Termin zur Mammsonographie gemacht, nur damit ich beruhigt bin.
Nun meine Frage: Sind geschwollene Lymphknoten wirklich nichts besonderes?
Ich vertraue diesem Arzt zwar aber dennoch schwirrt mir dass jetzt im Kopf herum.
Wäre dankbar über Antworten.


(Und meine Frauenärztin sagte vor einigen Wochen noch es wäre eine Schweißdrüse. #kratz Den Unterschiede muss man doch merken, oder? Gerade als Arzt...

#danke

Gruß Sandy

Hallo Sandy ,

mach dir nicht soviel Gedanken wenn dein Fa sagt ist nicht so schlimm .Dann wird ,das sicher auch so sein.
Klar das beruhigt einen auch nicht ich weiß.
Sie möchte sich natürlich jetzt absichern und deshalb schickt sie dich zur Mammo.

Die Mammo ist zwar nicht gerade angenehm aber es ist auf jedenfall zum aushalten .
Am Dienstag mußte ich auch da hin meine fa hat in meiner rechten Brust eine Zyste oder Fibroadenom entdeckt .
Aber es ist noch sehr klein und man kann es noch nicht fühlen.

Ein Geschwollener Lyphknoten muß nicht immer gleich etwas schlimes sein.

Warst du erkältet oder hast du dich vor kurzem Impfen lassen?

Ich wünsche uns beiden ganz viel Glück .
Es wird schon nichts schlimmes sein.

Lg blondie

Top Diskussionen anzeigen