Gestern war ich zur mammographie

ich war am dienstag beim ultraschall, wegen dieser unspezifischen knoten in der brust, und der schall sah recht gut aus, also keine auffälligkeiten.

war ich froh!

gestern dann die mammographie - lymphknoten in der linken achselhöhle vergrößtert, leichte kalkablagerungen, verdichtetes gewebe - nun habe ich am 4.mai einen termin fürs mrt - der befund ist bisher ziemlich vage a la, das kann was sein, aber sicher sind wir nicht. das mrt soll unter anderem zielgenau den knoten bestimmen, denn es soll wohl noch ne biopsie gemacht werden.

ich bin schon sehr am grübeln, habe doch drei kids, die mich alle noch sehr brauchen, andererseits will ich mich nicht verrückt machen, immerhin habe ich 14 tage bis zum mrt.

:-(

jetzt hab ich mir mal die überlebensrate bei brustkrebs aus dem netz gezogen - so wirklich hoch ist die gar nicht! jedenfalls nicht die 10-jahres-rate.

da dachte ich, ich hätte ne menge probleme, aber es kommt noch dicker- dabei war ich grad am überlegen, ob wir nicht nach unséren drei söhnen noch mal schauen sollten, ob wir auch ein töchterchen zeugen können.
wenn die diagnose zutrifft -gut nacht.



anna, die versucht, alles auf sich zukommen zu lassen


Hallo,

ich kann dich sehr gut verstehen ,das du Angst hast.
Meine Fa hat am 4.4. auch ein Fibroadenom oder Zyste in meiner Brust beim Ultraschall entdeckt.

War am 18.4. bei der Mammo und habe noch keinen Befund#heul
Das warten macht einem ganz schön zu schaffen.

Hast du deinen Mammo Befund gleich vor ort bekommen.
Meiner wird nämlich erst zum Fa geschickt .

Ich wünsche uns beiden nur ,das beste#klee

Alles liebe blondie

Top Diskussionen anzeigen