Chemo/Bestrahlung und Nachwuchs?????????????

Hallo Ihr,

mein Mann hatte leider einen bösartigen Tumor im Hoden.#heul Gestern wurde der Hoden komplett entfernt. Der Arzt meinte, dass der Tumor wohl der "Gute" unter den bösartigen ist. Nächste Woche wird noch ein CT gemacht, damit man ausschließen kann, ob irgendwo Metastasen sind. Zur Sicherheit wird wahrscheinlich noch eine Chemo oder evt. Bestrahlung gemacht. Soviel ich weiß, darf man nach einer Chemo mehrere Jahre keine Kinder zeugen. Ist das richtig? Wie ist das bei Bestrahlung? Wie teuer ist das Einfrieren von Spermien?

Hoffe Ihr könnt mir helfen.#danke
Gruß
Lilly

1

Hallo Lilly,
Erstmal #liebdrueck. Schlimme Geschichte.
Aber ich steh auf dem Schlauch. Im Hoden werden doch die Spermien produziert. Wie soll man denn da zeugungsfähig sein bzw. die Spermien zum einfrieren bekommen? Oder irre ich mich gerade total? #kratz
Aber soweit ich weiß, kann man nach einer Chemo bzw. Bestrahlung gar nicht zeugen, da die Spermien nicht leistungsfähig genug sind. (mein Schwager hatte mal Bestrahlung und erzählte das so.)

Bitte informier mich, wenn ich falsch lag.

Gruss Jana

5

Hallo Lilly,

ich kann Deine Gedankengänge nach so einer Krankheit sehr gut verstehen und auch, dass Du in allen Richtungen überlegst.
Ich wurde selbst im Dezember an einem bösartigen Knoten operiert und habe dann eine Radiojodtherapie erhalten, nach welcher ich 1 Jahr nicht schwanger werden darf. Ich habe auch überlegt und überlegt.

Wichtig Kind hin oder her ist, dass Du jetzt!! für Deinen Mann da bist. Auch wenn er vielleicht nach außen stark ist. In einem innen drin, da schlummern so manch schwarze Gedanken und das kommt immer und immer wieder hoch.

Stärke Deinen Mann, dass er wieder ganz gesund wird und nachdem sämtliche Nachbehandlungen und Diagnostika abgeschlossen sind, würde ich mir über das Thema Kind Gedanken machen.


Es mag sich zwar hart anhören, aber es ist das einzig vernünftige. Sollte Dein Mann wirklich nicht mehr zeugungsfähig sein, so würde dann immer noch die Möglichkeit einer Adoption bestehen.

Ich weiß jetzt nicht, ob Ihr schon ein Kind habt. Wenn ja, dann gibt Euch das zumindest halt.

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Stärke und wenn der histologische Befund gut war, dann werden schon keine Metastasen irgendwo schlummern.

Viele Grüße
Andrea

Top Diskussionen anzeigen