Zum HNO-Arzt oder doch zum Augenarzt???? Bitte schnell!

Hallo
Und zwar weiss ich nicht zum welchen Arzt ich gehen soll. Konnte die halbe Nacht nicht schlafen da ich so einen Druck auf der rechten Gesichtshälfte habe. Aber ich weiss nicht wirklich zur welcher Fachrichtung ich gehen soll. Um das alles ein bisschen leichter zu machen schreib ich mal ein paar Symptome auf:
Seit ca. 2 Tagen rote Augen (rechts mehr als links), tränendes eiternes Auge, ständiges niesen, extrem starker Druck im Stirnbereich und Nasennebenhöhlen, rechte Nase zu so das ich aus dieser Seite keine Luft bekomme, die rechte Nasenhälfte ist geschwollen (man sieht es an Auge), hatte vor einer Woche einen starken Infekt mit Fieber.
Ich persönlich habe 2 Verdächte. Der erste Verdacht ist das ich die Tränendüse verstopft habe. Der 2. Verdacht eine starke Nasennebenhöhlenentzündung.
Was meint ihr? Zum welchen Arzt soll ich gehen?

Vielen dank im Vorraus

1

Hi
Hört sich nach einer Sinusitis an, also geh zum HNO. Durch die angeschwollene Nasenschleimhaut, kann Druck auf die Tränengänge entstehen ist die Sinusitis behandelt müsste auch der Tränenkanal wieder frei sein.
Gute Besserung
Petra

2

Klingt für mich auch nach den Nebenhöhlen...
Ich kriege sowas alle 2 Jahre mal ganz böse.

Gute Besserung. #blume

3

Hallo,

auf jedem Fall zum HNO und schau, wo Du zum Notdienst gehen kannst, denn damit würde ich nicht bis Montag warten.
Ich habe leider letzte Woche zu lange gewartet und hatte dann die schlimmsten Schmerzen meines Lebens. Also schnell zum Arzt.

Gute Besserung
Andrea

Top Diskussionen anzeigen