laute Darmgeräusch/-grummeln, was hilft?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe letztens schonmal wegen meinem Problem geschrieben, nämlich dass ich unter lauten Darmgeräuschen/-grummeln leide. Vermutlich hab ich wohl eine Art Reizdarm, allerdings könnte auch eine Lebensmittelintoleranz schuld dran sein, wobei ich eher auf ersteres tippe. Hat das denn auch jemand von euch? Mich stören diese Geräusche extrem, besonders in der Schule währen Klassenarbeiten usw. mir ist das ziemlich unangenehm und peinlich. Ich hoffe jemand von euch weiß vielleicht, was dagegen hilft, im Moment probiere ich ein rein pflanzliches Präperat namens Gastrovegetalin, zwar nehme ich es erst seit vorgestern und muss mich wohl noch bischen gedulden, aber ich glaube nicht so recht dass es helfen wird.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Mittel oder Ernährungstipps bei Reizdarm die helfen, ich bin für alles dankbar

Ganz liebe Grüße
Rina

1

Hallo Rina,
Hatte genau das gleiche Problem, laute Darmgeräusche das ist sowas von unangenehm da kann ich Dich gut verstehen also ganz schlimm wird es wenn ich wenig trinke weil sich dann das Essen nicht richtig verdauen kann!!!!! Also viel trinken am besten was ohne kohlensäure
was auch sehr bläht ist Paprika und kohl ,Apfel,Birnen usw. Am besten schreibst Du jeden Tag auf was Du gegessen und getrunken hast so hast die Kontrolle um heraus zu finden wann die Darmgeräusche besonders auftretten
Dazu könnte noch sein der Bewegungsmangel!
So hoffe ich konnte Dir etwas helfen
Viele Grüsse Bianca:-)

2

Hallo Rina,

ich hatte auch Mega Darmgeräusche, immer wenn ich Milchprodukte zu mir genommen habe. Erst nach Jahren stellte sich heraus, daß ich Milchprodukte nur in geringem Maße vertrage.

Ich gebe Dir mal nen Link von einer Seite, da wird u.a. auch Reizdarm angesprochen:

http://www.libase.de/forum.html

AG
Sabine

3

Hallo Rina,

also "nur" aufgrund von lauten Darmgeräuschen, stellt man noch nicht die Diagnose Reizdarm. Hast du noch andere Symptome?

Mein Bauch gibt auch manchmal ziemlich laute Geräusche von sich. Aber das halte ich eigentlich eher für normal. Das hat jeder mal und ich halt ein bisschen öfter als die anderen.

Sein Essverhalten kontrollieren und erkennen, was man gut verträgt und was nicht ... damit kann man sich glaub ich selbst ganz gut helfen.

Alles Gute.

4

Hallo,

vielen lieben Dank euch drei´n für Eure Antworten, hab mich gefreut, dass mir jemand geschrieben hat. In Zukunft werde ich wohl mal ganz besonders auf meine Ernährung achten und vielleicht finde ich ja dabei heraus, ob ich etwas nicht so gut vertrage wie was anderes:-)

Ganz liebe Grüße
Rina

Top Diskussionen anzeigen