steife fingergelenke nach dem aufstehen

hallo,

seit ein paar tagen habe ich morgens nach dem aufstehen fühlbar steife fingergelenke.
ich muss die finge erst einmal auf und zu machen, dann bessert es sich schnell.
gegen abend bzw. nachts werden sie wieder ein wenig steifer.
hat jemand ähnliches erlebt. was war es bei euch.
oft ist auch meine hand ein wenig eingeschlafen, kann es mit der geringeren durchblutung zusammenhängen?

bitte teilt mit, wenn ihr so etwas schon erlebt habt.
es ist sehr wichtig für mich.

gruß antje

1

Kann die Durchblutung sein, kann auch Rheuma sein, oder aber wie bei mir, Fibromyalgie. Meine Gelenke waren jeden Morgen steiff und haben weh getan.

Eine genaue Diagnose was auch immer es ist, wird nur der Doc stellen können.

Gute Besserung

2

Hallo!
wie schon gesagt das kann so einiges sein, da deine Hand auch ein wenig eingeschlafen ist, kann es ein Karpaltunnelsyndrom sein, dabei kann ein Nerv "verärgert" sein. Die Untersuchung führt übrigens ein Neurologe durch! Ist aber nicht so schlimm!
Habe die Beschwerden auch schon länger, würde mal zu deinem HA gehen, der führt dann eine Blutuntersuchung durch, in der Rheuma, Entzündungswerte und so untersucht werden, und schickt dich wahrscheinlich zum Neurologen!

Brauchst aber keine Angst haben, ich denke was schlimmes kommt nicht bei raus!

LG Gogo

Top Diskussionen anzeigen