Hilfe, was dagegen tun? Abszeß???

Hallo, ist mir in bisschen peinlich, aber vielleicht hat ja hier jemand ein paar Tips. Machmal (unregelmäßige Häufung) kommen bei mir an den unmöglichsen Stellen so "dicke Pickel". Zwischen den Beinen, am Schambreich, unter den Armen - und ich meine richtige Riesendinger. Sie sind erst unter der Haut, da kann man sie spüren, hart und abgegrenzt, werden immer größer und härter, dann bildet sich wie eine Blutblase die dann manchmal aufgeht und manchmal gehen sie auch von selber weg und machmal lasse ich sie mir von meinem Mann aufdrücken, damit ich die Blutung unter Kontrolle habe. Ist die Blutung gestillt, heilt die Sache ab, aber es bleiben oft unschöne dunkle Flecken. Dazu muss ich noch sagen, ich habe ziemliches Übergewicht und habe mir nach der Geburt meiner Tochter die Hormonspirale zur Verhütung setzen lassen..

Vielen Dank für Eure Hilfe.

1

Bist du dir sicher, dass es wirklich ein Abszess ist? ich meine warst du damit schon beim Arzt? Wenn ja, was hat er dazu gesagt? Ich hatte einen Abszess und zwar am Darmausgang, der dann operativ entfernt wurde. Bei mir war das Ding fast so groß wie ein Ei. Normalerweise sind Abszesse mit Eiter und Blut gefüllt. Die werden dann aufgemacht und müssen selbstständigt heilen(von innen nach ausen)dauert in der Regel sechs Wochn. Ich hatte zwei Jahre damit zu kämpfen.(Hat bei mir auch andere Ursachen) Ich würde dir emfehlen damit zum Arzt u gehen bevor du weiter Selbstbehandlungen vornimmst. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es n deinem Übergewicht #kratz liegt.

LG

2

Hallo aeverts,
könnten das Furunkel sein? Wenn ja, sollte man die eigentlich nicht selbst öffnen. Ich würde auf jeden Fall mal einen Hautarzt befragen.

Viele Grüße
Michaela

3

Hallo!

Das klingt sehr nach Abszess.

Ich habe das auch, unterm Arm.

Es kommt und geht, aber es ist immer da.Das heißt, der Entzündungsherd ist im Körper, manchmal ruht er, manchmal bricht er auf, und es kommt zu einem fetten Ekelteil ;-)

Bitte!
Drücke niemals daran herum.Das kann ganz böse ausgehen!

Es kann passieren, daß es sich nach innen öffnet, und die Folge kann eine Sepsis sein.Da ist nicht mit zu spaßen.

Wenn du langfristig Ruhe haben möchtest, geh zum Chirurgen, und lass es operativ entfernen.


Simone

4

Hallo, das hört sich stark nach Akne Inversa an. Muss nicht sein, aber alleine die Stellen, die Du nennst, sind typisch dafür. Ist leider chronisch. Ich leide seit 20 Jahren drunter, was ich allerdings erst seit ca. fünf Jahren weiß. Die meisten Hautärzte wissen überhaupt nicht darüber Bescheid und den meisten Betroffenen ist es, wie Du auch schreibst, peinlich. Es gibt allerdings verschieden starke Ausprägungen, bei mir geht es zum Glück noch. Du kannst mir aber gerne auch mailen.

Hier mal zur Info ein sehr interessanter Link:
http://www.akne-inversa.de

Viele Grüße

Kirsten

Top Diskussionen anzeigen