Quaddeln nach dem Sonnenbad

Hallo allerseits,

ich bewege mich seit über einer Woche bei über 20 Grad im Garten, buddel meine Löcher und arbeite in der Sonne. Alles ok.

Heute jedoch hab' ich am See in der Sonne mal still gehalten und seit einigen Stunden Quaddeln oberhalb des Decolletes, auf ca. 20cm². Seltsam! ich war - wie immer - gut eingecremt. Meine Mutter hat gestern die selben Quaddeln an den Armen bekommen in der Sonne. Wie beide hatten das noch nie und wir haben nicht die selbe Sonnencreme verwendet. Die Dinger sehen ähnlich aus wie Nesselfieber.

Hatte das von Euch schon mal jemand? klingt schon sehr nach Sonnenallergie, oder? ich weiß, Ferndiagnosen sind ja immer eher schwer #kratz aber könnte ja sein, dass es gleich klingelt bei jemandem.

Danke und LG
J.

1

Jup, klingt verdammt nach Sonnenanllergie.. hab ich auch am Anfang des Sommers, bzw. wenn ich mich bewusst in die Sonne setze. Vitamin C hilft mir immer und ein fett- und ölfreies Sonnengel (frag am besten in der Apotheke).

Gegen den jetzigen Juckreiz hilft fenistil-Gel.

LG
Claudia

2

Ja hatte ich letztens auch. Ich hatte als KInd Sonnenallergie, aber als Erwachsene eigentlich nicht mehr außer letztens halt. Ich hab mit kühlenden cremes alles eingerieben und daher war es schnell verschwunden. seit dem hatte ich nun nichts mehr.

LG

3

Erhöhe deine Calziumzufuhr. danach sollte das ganz fix aufhören.

LG
Simone

4

Hallo,

hört sich nach Sonnenallergie an. Hatte des auch schon mal. Wenn man weiß, dass man dazu neigt, sollte man vorbeugend eincremen. Wenn ich in den Urlaub fahre schwöre ich auf Tschamba fii, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film. Ist auch für Kinder geeignet und in der Apotheke erhältlich.

LG

5

Danke Euch allen, hab einiges beherzigen können und es ist alles fast verschwunden.

Top Diskussionen anzeigen