Was bedeutet Schonung?

Hallo,
am Montag wurde mir per Bauchspiegelung die Gebärmutter entfernt. Am Mittwoch wurde ich entlassen mit der dringenden Empfehlung, ich solle mich schonen und nicht schwer tragen.
Nun nach einigen Tagen zu Hause überlege ich, was ist Schonung? Was ist schwer tragen?
Soll ich den ganzen Tag liegen? Ist sitzen schon zu viel? Kann ich spazieren gehen? Woran merke ich, dass ich zu viel mache? Merke ich die "Schäden" sofort oder erst später, wenn ich mich überanstrengt habe?
Im Moment macht mein Mann, der den ganzen Tag arbeitet am Nachmittag auch noch den Haushalt und die Kinderversorgung. Irgendwann reicht es mir aber. Nur weil ich sofort für 4 Wochen krank geschrieben wurde, heißt das doch nicht, dass ich nun behindert bin und nichts mehr machen darf.
Wer kann mir meine Fragen beantworten. Möchte mir nicht unbedingt einen Termin beim FA machen und dann trotzdem ewig im Wartezimmer warten müssen wegen den Antworten.
Vielen Dank
Gruß
Karola

1

Naja nicht überanstrengen halt. Achte genau auf deinen Körper, er wird dir schon zeigen wenn es zu viel ist. Mach immer mal ein paar Pausen. schwer heben ist als voller Wäschekorb, Wasserkiste, kind etc. Es geht ja darum, dass du deinem Bauch/Muskulatur nicht schadest. Schonung heißt ja nicht strenges liegen!

LG

Top Diskussionen anzeigen