vor mens und während eisprung schmerzen vorne an leiste/oberschenkel

hallo,

seit meiner letzten icsi habe ich immer um den eisprung herum und kurz vor der mens ziehende schmerzen rechts in der leiste, oberschenkelansatz.

manchmal zieht es so, dass ich nach dem aufstehen die ersten meter humpel.

ich war schon beim gyn, bei der endometriosesprechstunde und beim orthopäde und keiner kann etwas finden.

kennt das jemand von euch?

danke!!!

1

Hallo!

So ähnlich ist es bei mir auch seit 2 Monaten. Früher hatte ich das nie. Ich bin 47, womöglich sind es bei auch die Hormone, die jetzt Karussel fahren. Bei mir ist es links, Leiste, Oberschenkel, Schambein, Schambereich. Nicht immer, mal zieht es, mal tut es weh, mal juckt es innerlich. Als erstes war ich natürlich auch bei der Gynäkologin, da war alles okay. Dann der Internist - der vermutete Divertikulitis. Dies wurde aber nach einem Abdomen CT ausgeschlossen, dort fand man nur normalgroße Ovarialzysten beidseitig. Dann zum Chirurg, wegen meinem Verdacht auf Leistenbruch. Könnte sein, meinte er. Da er auch Proktologe ist, hat er auch meinen Enddarm untersucht - auch alles okay. Dann haben wir nochmal abgewartet, und es wurde nicht besser. Nun habe ich am 6.6 eine Leistenbruch-OP. Obwohl ich noch nicht dran glaube, dass die Beschwerden dann weg sind. Ich vermute eine Kombination aus evtl. Leistenbruch und gynäkologischer Ursache (ein eventuelles "letztes Aufbäumen" der Eierstöcke o.ä. *g*) Wie sieht denn deine Mens aus? Ich hatte, als das anfing, fast gar keine Schmierblutungen mehr, die ich vorher immer hatte. Stärke der Mens wie immer, aber Farbe und Konsistenz irgendwie anders.

LG
Merline

2

hallo,

danke für deine antwort!
ich war auch beim chirurg und die wollten mich auch wegen dem verdacht auf eine schenkelhernie operieren. der orthopäde, welcher auch chirurg ist meinte dann, dass das quatsch sei, weil meine schmerzen ja nicht ständig da sind.
ein ct wurde auch gemacht und es wurden nur ein paar kleine zysten an den eierstöcken gefunden. aber ansonsten nix, was für die schmerzen verantwortlich sein könnte.
ich habe einen bilderbuchzyklus von 28 tagen und auch von der stärke hat sich nix verändert. ich war bei einer schmerzärztin, die ist der meinung, dass bei der letzten icsi ein nerv verletzt wurde, aber solch ein schmerz wäre ja auch nicht ein paar tage weg und dann wieder da #kratz
die sache mit dem enddarm wäre vielleicht noch eine möglichkeit. ich habe seit der schwangerschaft (2009) eine analfissur, die als hämmorhoiden abgetan wurde.
was hat denn der proktologe gesagt, wass im enddarmbereich solche schmerzen verursachen könnte. ich wünsche dir, dass nach der op die schmerzen weg sind!

liebe grüße

naddelchen

Top Diskussionen anzeigen