Starke Blutungen und es hört nicht auf - wer kennt das?

Seit Tagen habe ich ganz schlimme Blutungen, ich dachte erst, die Mens ist halt etwas stärker als sonst. Aber es ebbt überhaupt nicht ab. Teils kommt es richtig schwallartig, und trotz frischem Tampon geht es dann direkt durch und die Hose ist voller Blut. Auch sind viele große Blutgerinnsel dabei. Es ist echt schrecklich. :-( Mittlerweile fühle ich mich auch schon ganz schwach - oder vielleicht rede ich das mir auch nur ein....

Heute hatte mein FA dann auch noch geschlossen, morgen gehe ich aber gleich vor der Arbeit hin. Trotzdem frage ich mich die ganze Zeit, was kann da los sein?

Ich hatte sowas in der Art nur nach der Geburt vor 5 Jahren und da musste ich ins Krankenhaus zur Ausschabung mit Vollnarkose....

Diesmal aber kommt es so völlig ohne erkennbaren Grund, keine Schwangerschaft, nix...

Hatte jemand das schonmal und wie ging es dann weiter, woran lag es, wie wurde es behandelt?

LG
Mrs. Robinson

1

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

2

Oh mein Gott, oh Schreck....kindskopfgroß??! #schock

Das sind grade so Sachen, die mir die ganze Zeit durch den Kopf gehen, was ich haben könnte. Denn so 2,3 Mal hatte ich auch schon das Gefühl, gleich umzukippen.

Musstest du länger im Krankenhaus bleiben bei dem Eingriff?

LG

3

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weitere Kommentare laden
5

Hi,

ich hatte das auch mal. Nach dem 'ersten Mal' mit meinem Freund (oh, war das peinlich). Bin ja schließlich keine 18 mehr.

Also auf jeden Fall blutete es wie verrückt, ein Tampon innerhalb von 30 Sekunden durch und große Brocken geronnenes Blut (sorry). Ich habe dann so eine Angst gekriegt (hab mich schon am nächsten Morgen schon blutleer gesehen), dass ich ins Krankenhaus gefahren bin. Bis ich da war, war meine Jeans trotz Einlagen bis zu den Knien blutgetränkt.

Das Ende vom Lied war genau wie bei Dir eine Ausschabung unter Vollnarkose. Ich weiß bis heute noch nicht, warum es passierte und es ist auch nie wieder passiert. Gibt es wohl manchmal.

Lass trotzdem danach schauen, und 'Gute Besserung'

LG

7

Hey,

danke für deinen Beitrag, der mir noch etwas Hoffnung gemacht hat. :-)

Ich war inzwischen beim Arzt und er konnte erstmal nichts besorgniserregendes feststellen. Allso einfach nur heftige Blutungen ohne ersichtlichen Grund.

Ich bekomme jetzt Medikamente, die die Gebärmutter anregen, das Blut auszutreiben und ein zweites, wodurch die Blutung dann langsam zurück gehen soll. So genau weiss ich es grade nicht, da die Sachen erst heute Nachmittag in der Apotheke bereit liegen und ich dann erstmal die Beipackzettel studieren kann. Aber so habe ich den Arzt jedenfalls verstanden.

Wenn bis Montag keine Besserung eintritt, dann kann es allerdings sein, dass eine Ausschabung gemacht werden muss.

Nun ja, zumindest muss ich nun nicht arbeiten gehen - die letzten Tage waren echt schwierig, mit den ständigen Blutungen. Einmal an der Bushaltestelle kam ein solcher Schwall, das direkt der Tampon durch war und die Jeans voller Blut. Zum Glück konnte ich da gleich wieder zurück in die Firma und mich dort auf dem Klo noch halbwegs für den Heimweg präparieren...

Ja und das mit den glibberigen Klumpen von geronnenem Blut, das hab ich auch en masse zur Zeit. Man macht schon echt was mit als Frau....

LG
Mrs. Robinson

8

Hallo,

dann drücke ich Dir ganz fest die Daumen, dass es von alleine weggeht und Du um die Ausschabung drum rum kommst.

Wie schon gesagt, bei mir ist das jetzt fast drei Jahre her und ist seitdem nie wieder vorgekommen.

LG

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen