Punktartige Einblutungen... Angst..

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon seit dem Sommer punktartige Einblutungen
an den Oberarmen.
Hab mir zwar immer Gedanken gemacht was das sein könnte aber bin
nie zum Arzt. Heute war ich dann doch mal los und der Arzt meinte
wir müssen mal Blut abnehmen.
Jetzt hab ich mal gegoogelt und da les ich was von Leukämie.....
Hab jetzt voll Angst. Ergebnisse sind erst Montag da..

Was kann das sein??

Kennt das jemand?

Sonst gehts mir eigentlich gut.

Liebe Grüsse
Jenny

1

Hallo,

ich kenne diese punktartigen Einblutungen bei zu dünnem Blut,also bei Patienten die Blutverdünner nehmen,oder Leukämie haben,kann aber auch durch Allergien oder Schuppenflechte hervorgerufen werden.
Wie du siehst:Gibt viele Möglichkeiten,also nimm nicht gleich das schlimmste an und warte,bis die Ergebnisse da sind ;-)

Alles Gute,
lg

2

http://de.wikipedia.org/wiki/Petechie
kann ja auch recht harmlos sein :-)

mach dich mal nicht verrückt und lass das googlen nach der Ursache von Symtomen:-[
da kommen die dollsten Sachen raus...

3

Hallo,
wenn die Einblutungen durch zu niedrige Zahlen der Blutplättchen ausgelöst wären, müsstest Du sie an den Beinen haben, nämlich immer da, wo der größte Druck herrscht, wenn Du stehst. An den Oberarmen kommt so etwas wahrscheinlich durch schwaches Bindegewebe, z.B. wenn man eine zu schwere TAsche an der Schulter trägt. Also keine Panik.
Gruß Josefieni

4

Hallo

Soweit mir mal erklärt wurde,heißen diese punktförmigen kleinen Einblutungen Petechien.Meine Tochter hatte das mal ganz plötzlich mit ca. 6 jahren;kam nach hause von der Schule,hat erbrochen und danach hatte sie diverse kleine punkt;stecknadelkopfgroße Einblutungen im ganzen Gesicht.Hab voll Angst bekommen aber es war bei ihr nichts...es kam dadurch,das wohl kleinste Blutgefäße geplatzt waren.

LG jill

Top Diskussionen anzeigen