schwangere erzieherin und scharlach in der kita???

Hallo,
habe da ne wichtige frage und zwar bin ich erzieherin im anerkennungsjahr und bin schwanger :-))) in unserer kita sind mehrere scharlachfälle aufgetreten also darf ich nicht arbeiten....................aber wie lange????? kann mir das vielleicht einer kollegin von euch sagen???

vlg

1

Ich durfte 5 Tage nach der letzten Scharlach-Meldung wieder arbeiten kommen. Im schlimmsten Fall kann es also passieren, dass sich alle 3 Tage ein neuer Fall krank meldet-dann musste ich die 5-Tage-Frist von vorn rechnen.

Lustig: als ich schwanger war und mein Sohn Scharlach bekam, krähte kein Hahn danach....den kleinen Mann habe ich allein gesund gepflegt.

5

naja beim eigenen kind ist es ja eigenes ermessen, aber die "gefährdung" durch fremde kinder muss ja nicht sein... ich finde das ist schon ein unterschied...

meine kleinste steckt sich ja auch bei ihren geschwistern mit allem möglichen an (wahrscheinlich) aber wenn im kindergarten was fieses rum ging hab ich sie auch im kinderwagen vor der türe schlafen lasen wenn ich die jungs abgeholt habe. sicher ist sicher... einfangen kann mansich immer was, aber wenn man das risiko minimieren kann würde ich die möglichkeit schon nutzen... bei babys und schwangeren genauso wie bei älteren oder kranken personen...

meine schwie-mu nehm ich auch nicht mit zum einkaufen wenn sie erkältet ist, da nehm ich dann nur den zettel und den korb mit ;-)

2

ich kenn es von allen Freundinnen die in der Kita oder Krippe arbeiten, dass sie ein Beschäftigungsverbot hatten, sobald sie schwanger waren.

3

So ging es einer Erzieherin in dem Kiga bei uns auch.
Die Schwangerschaft wurde festgestellt und prompt hatte sie auch das Beschäftigungsverbot in der Tasche.....

4

Scharlach tut doch bei einer Schwangerschaft eigentlich nichts zur Sache, da das nicht plazentagängig ist... #kratz

Top Diskussionen anzeigen