Wer kann mir helfen? Schmerzen in der Hand

Hallo,

ich habe seit Ende August Schmerzen in der Handinnenfläche. Eine zeitlang waren die Schmerzen so stark, dass ich die Finger nicht ausstrecken konnte (Knopflochsyndrom nennt sich das wohl) Meine Hausärztin hat mich zum Radiologen geschickt. Dort wurde ausgeschlossen, dass ich einen Bandscheibenvorfall im Hals-Wirbel-Bereich habe. Dann meinte meine Hausärztin ich hätte eine Sehnenentzündung und verschrieb mir Tabletten. Damit wurde es auch nicht besser. Dann bin ich wieder hin und es wurde mir Krankengymnastik verschrieben. Jetzt heißt es ich wäre im Hals-Wirbel-Bereich so verspannt, dass das auf den Nerv drückt. Aber durch das Massieren wird das auch nicht besser. Gestern hat auch die Hand so gekribbelt, wie wenn sie gleich einschläft und mein Zeigefinger und mein Daumen haben gezuckt. Was kann das sein?

Jede Nacht habe ich Schmerzen in der Handinnenfläche und morgens kann ich die Finger kaum bewegen.

1

Wie wurde der Bandscheibenvorfall denn ausgeschlossen?

Mona

2

Ich wurde in die Röhre geschoben. Also es wurde Kernspin gemacht.

3

Wurde ein Karpaltunnelsyndrom ausgeschlossen? Mir sind damals auch immer Finger eingeschlafen oder haben gekribbelt.

4

Nein, was ist denn das? Und wie wurde es bei dir festgestellt?

Hattest du auch Schmerzen in der Hand?

Was kann man dagegen machen?

9

Ich hatte Schmerzen in der Hand. Vor allem nachts und wenn ich etwas anfassen wollte. Ich hatte auch überhaupt kein Gefühl mehr dafür, ob ich einen Gegenstand überhaupt richtig in der Hand halte und mir fiel dauernd etwas runter. Das ging sogar so weit, dass ich beim Maschinenschreiben nicht mehr die Umschalttaste drücken konnte.
Anfangs habe ich eine Gipsschiene getragen und später dann operieren lassen. Ging alles ganz fix und war auch gar nicht schlimm.

http://de.wikipedia.org/wiki/Karpaltunnelsyndrom

5

Hallo,

Ich bin seit 14 Jahren beim Orthopäden als Arzthelferin.

Aber diese Beschwerden kann ich nicht zuordnet.

Hast du das Carpaltunnelsyndrom beim Neurologen ausschließen lassen? Da schlafen bevorzugt Nachts die Finger ein und Schmerzen.

Beim Carpaltunnelsyndrom engt sich der Nerv am Handgelenk zur Handinnenfläche ein was dann die Versorgung der Finger lamlegt.
Deswegen Taubheit, Kribbeln und Schmerzen, Kraftverlust der Finger und Hand.

Versuchs mal. Da muß man zum Neurologen.

Viel Glück.

Würd mich über ein peedback freuen, wenn du erfolg hattest! ;-)

#winke

6

Vielen Dank für die liebe und hilfreiche Antwort.

Da werde ich mir heute bei meiner Hausärztin eine Überweisung zum Neurologen holen.

Wie kann man das behandeln?

Ich gebe auf jeden Fall Feedback, sobald ich genaueres weiß.

7

Gerne, freue mich wenn ich geholfen habe.

Das entscheidet der Neurologe aber im schlimmsten Fall OP.

Das ist aber kein großer Eingriff und mann ist nach 2-3 Wochen wieder Fit.
Das Band das den Nerv einklemmt wird gespalten, man bekommt 1 Woche Gipsschiene dann nach 12 Tagen werden Fäden gezogen und alles ist vergessen.

In den meisten Fällen haben die Patienten keine Beschwerden schon in der 1. Nacht!!!

Viel Glück.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen