Bauchkrämpfe am Abend

Hallo,

Ich brauche dringend einen brauchbaren Rat :-)
Vor einigen Monaten bekam ich heftige Bauchkrämpfe. Diese Bauchkrämpfe begannen leicht an zu schmerzen, innerhalb einiger minuten wurden sie schmerzhafter bis ich mich nurnoch krümmte und versuchte, sie zu unterdrücken. Kurz darauf lies der Schmerz nach. Dieses Szenario geschah mehrere Male bis ich den Krampf durch einen Stuhlgang beseitigen konnte.
Ich dachte mir nichts schlimmes bis es einige Tage darauf erneut losging :-[

Seitdem hab ich solche Krämpfe/Bauchschmerzen ca. alle 2 Wochen immer abends meist 15min lang.

Was ich an den Abenden gegessen habe, merkte ich mir nicht also kann ich leider nichts spezielles dazu sagen.

Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte und wie es ausgeöst wird? Würd mich echt sehr freun ;-)

1

Achte mal darauf, ob du etwas fettreiches gegessen hast. Das könnte dann die Galle sein (Steine)
Zu viel gegessen hast Du zuvor auch nicht oder?
Zu viel Rohkost? (Starke Blähungen?)
Schreib es Dir zukünftig auf, das wird dem Arzt auch sehr hilfreich bei der Diagnose sein.
Auch wenn du dich recht gut fühlst, lege ein kleines Tagebuch an.
Wo schmerzt es denn? im oberen Bereich, oder eher Darmgegend?

Ich würde zum Arzt gehen, der weiß sicher was los ist.

Mach´s gut und gute Besserung.

2

ich würde auch auf Ernährung tippen. dass du irgendwas isst, was du nicht veträgst... so fing bei mir die laktose intoleranz an... ich hatte aber ziemlich schnell raus was es war...
schreib dir auf was du isst... bzw lass es an den Tagen mal revue passieren

3

Guten Morgen,

ich würde auch auf die GALLE tippen. So fing es bei mir auch an. Kollikartige Bauchschmerzen. Es fängt leicht an, steigert sich bis man kaum noch atmen kann, zieht bis in den Rücken,...
Am Anfang hatte ich es auch nur ca. 15 Minuten, alle paar Wochen mal. Nachher hatte ich sie fast täglich. Es fing um 17 Uhr an und ging bis ca. 2 Uhr nachts. Jeden Tag. Es war nachher so schlimm, daß ich noch nicht mal mehr Zwieback essen konnte, ohne Kolliken zu bekommen. (Da war die Galle aber auch schon sehr entzündet.)

Ich würde zum Arzt gehen und das mal überprüfen lassen. Denn es kann schlimmer werden und tut höllisch weh.

LG

4

Danke für die raschen Antworten (-:

Leider kann ich mich nur an den gestrigen Abend erinnern. Gegessen habe ich mittags Spaghetti mit Fleischsauce und abends in der Stadt eine Leberkässemmel. Werde ich mir gleich notieren.

5

Hallo...ich hatte das vor Jahren auch mal. Das ging auch immer nur Abends los, als ich zur Ruhe kam...habe mich fast die ganze Nacht gekrümmt auf dem Klo gesetzt und im Bett nur gekrümmt gelegen...dachte auch vom Gefühl her es sei der Darm....aber da es mir Tagsüber immer gut gegangen ist und ab 19 uhr wieder schlecht, war mir schon komisch...eines Morgens bin ich um 5 Uhr zu meiner Mutter gefahren, da ich einfach nicht mehr konnte...sie hat mir sofort ein Termin zum Scanner gemacht, was zum Glück noch den Morgen gemacht wurde...der Arzt sah ein gewächs im Unterleib und hat mich am gleichen Tag zum Fa geschickt...der machte ein US und sah eine 9cm grosse Zyste am linken Eierstock, der sofort per Bauchspieglung weg gemacht wurde....seit her hatte ich noch 2 weitere bekommen, immer mit diesen Schmerzen verbunden...mein linker Eierstock wurde jetzt entfernt und nun hab ich Ruhe...ab zum Fa und nachgucken lassen...lg
Ps: Sind zwar harmlose Zysten, können aber höllisch schmerzen...

6

danke anomara
leider bin ich keine frau ;-)

7

Ups..:-p ..naja aber auch bei Männer könnte da was am Start sein...

Top Diskussionen anzeigen