Erfahrung mit Eileiterentzündung?

Hallo Ihr Lieben,

seit letzte Woche hatte ich Unterleibschmerzen die nicht mit Periodenschmerzen zu vergleichen sind. So wie ich aber bin dachte das geht wieder sei nicht so kleinlich.

Nun war ich heute beim GYN, er stellte anhand Abstrich fest das ich Eileiterentzündung habe und hat mir Antibiotika verschrieben. Und wegen Chlamydien hat er ein Abstrich zum Labor geschickt.

Er sagte wenn es was auffälliges sein sollte werde ich benachrichtigt.

Ich leider zum ersten Mal Eileiterentzündung daher meine Frage, wer hat Erfahrung geht es mit Antibiotikum weg? Muss ich danach nochmal zum Arzt? Wann lindern die Schmerzen?

Sorry hab mein Arzt vergessen dies zu Fragen, da ich noch andere Sachen abklären wollte ;o)

Aber vielleicht habt ihr ja Erfahrungen?

Vielen Dank erstmal.

Lieben Gruß

Kejezin

1

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_eileiterentzuendung-therapie_311.html
Gute Besserung#klee#klee

2

Vielen lieben Dank #herzlich

3

Ich hatte das schonmal.
Schmerzen waren so schlimm, wusste ja auch nicht WAS ich hatte, dass ich Notarzt und später in der Notaufnahme war. Konnte jedoch keiner feststellen, was nun genau ist. :-(

Musste dann ins KH für 6 Tage.
Bekam Antiobiotika via Tropf und mein Kinderwunsch stand in Frage.
Schmerzen wurden dann schnell besser. Zumal Tramal in Reichweite.

Als die Entzündung weg war, brauchte ich nur alle 3 Monate zur Kontrolle.

Wurde aber erfolgreich therapiert und habe nun zwei Kinder. :-)

Lg und gute Besserung
SE

4

Danke erstmal SE,

also ich war auch schon über das Wochenende am überlegen ob ich ins Krankenhaus soll. Und am Montag stellte ich vor der Praxis fest, das die wegen Fortbildung auch geschlossen haben.

Ich hab es bis heute ausgehalten, aber die Schmerzen werden schlimmer. Die Schmerzen strahlen bis zum Bauch und Rücken aus.

Hab heute mit meinem Antibiotikum angefangen aber mir ist völlig übel, wahrscheinlich eine Nebenwirkung vom AB.

BEzüglich Kinderwünsch habe ich mir auch schon sorgen gemacht;o) Freut mich von dir positives zu hören.

LG

Kejezin

5

Wenn Du das AB nicht verträgst, schnell zum Arzt und was anderes verschreiben lassen oder ins KH wegen flüssigem AB per Tropf.
Damit ist nicht zu spaßen.

Haben denn die Schmerzen inzwischen etwas aufgehört?
Hast Du Schmerzmittel bekommen?
Normales Ibuprofen oder Aspirin greift ja nicht bei so einer Qual...

Bei mir war es schon so schlimm, dass ich nicht mehr aufrecht gehen konnte.

Ganz schnell gute Besserung!!! #liebdrueck

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen