Nächtliche Halsschmerzen *bisschen verwirrt*

Hallo,

ich habe ja das ganze Jahr eigentlich immer wieder Probleme mit Halsschmerzen (richtige Angina "nur" 2-3 mal oder so) Momentan habe ich nur ein kleines bisschen Schnupfen. Nichts erwähnenswertes eigentlich. Aber seit ÜBER einer Woche habe ich JEDE Nacht Halsschmerzen!!! Diese geht im Laufe des Morgens einfach weg! Sowas kenne ich bis jetzt gar nicht.

Was soll das jetzt bedeuten? Kennt das jemand?

LG

Jessi

Hallo! #winke

Kenn ich.

hatte ich auch schon verdammt oft. Und ich hasse es, nachts wach zu werden und Schluckbeschwerden zu haben :-(

Kann von Deinem Schnupfen kommen. Augen zu und durch. Da es im Laufe des Vormittags besser wird, schlag ich mich immer damit rum.

Kleiner Tipp: hol Dir mal IPALAT in der Apotheke. Die sind pflanzlich und weil die so gebogen sind wie ne Kontaktlinse, saugen die sich im Rachen fest wenn man sie mit der Zunge da andrückt - dabei schlaf ich einfach ein. (gibts auch ohne zucker ;-))

Gute Besserung!

Petra :-p

ich hatte das mal von trockener Luft! tagsüer war alles ok aber nachts dann das! mir half es, vor dem schlafen gehen ein salbei-Bonbon zu lutschen und eine schüssel mit heissem Wasser und einigen tropfen Minzöl drin neben dem bett

Auch ne gute Idee!

Ich hab diese Erkältungssalbe im Haus (die es in jedem Drogeriemarkt gibt) und stell davon abends bevor ich ins Bett gege schon mal ein Schüsselchen mit heißem Wasser und nem Strang der Salbe in mein Zimmer. Mmmhhh... und das riecht nicht nur gut ;-)

Es könnte jedoch auch eine allergische Reaktion sein - Pollenflug...

Schnupfen... Halskratzen...

Lüfte mal nur morgens und abends.

Bezieh das Bett neu und wasch Dir vorm schlafen die Haare.

UND Deine Klamotten vom tag nicht im Schlafzimmer ausziehen.

Vielleicht ist auch das die Lösung! ;-)

#winke

Petra :-p

Hallo,

schläfst du vielleicht mit offenem Mund? Dann bekomme ich nämlich auch immer Halsschmerzen, weil die Schleimhäute austrocknen.

KG

Top Diskussionen anzeigen