Manuelle Therapie und die Folgen

Ich habe jetzt die dritte MT hinter mir, da ich Beschwerden in der BWS habe, die ständig herzinfarktähnliche Beschwerden provozieren. Die Therapie sc heint zu wirken, aber ich fühle mich manchmal wie in Watte gepackt oder innerlich zittert alles, manchmal schmerzen die Rippen und ich habe das Gefühl, dass mein Herz holpert. kennt das jemand? Ich muss noch dazu schreiben, dass ich eine Herzinfarktphobie habe.

Liebe Grüße Katrin

Hallo Du,

kenne mich mit "Herzinfarktphobien" aus, seitdem mein Papa letztes Jahr mit 54 Jahren ganz unerwartet daran starb :-(. Noch dazu habe ich dieses genannte Herzstolpern schon seit 12 Jahren, mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. Seinerzeit wurde ein Langzeit-EKG gemacht, alles iO.
Aufgrund der aktuellen Ereignisse habe ich mich mit meinem Arzt beraten, auch dieser beruhigte mich. Allerdings habe ich ab und an auch doofe Tage, an denen ich denke, ich zittere, habe Schmerzen im Brustkorb und sowieso überall. Bin ich dann aber abgelenkt, habe ich nichts mehr...... Die Psyche kann einem schon ganz schöne Streiche spielen #klatsch
Herzstolpern haben gaaaanz viele Menschen, in der Regel vollkommen unbedenklich.

Wenn Du Dir aber starke Sorgen machst, lass es bei einem Kardiologen abklären.

Zu den "Folgen" einer manuellen Therapie kann ich Dir leider nichts sagen.

Liebe Grüße

Jessi #winke

Hallo,

ich schlage mich auch mit stänidgen HWS und BWS Problemen herum. Zudem habe ich eine Angst-/Panikerkrankung, die bis vor 4 Wochen endlich auf dem Weg der Besserung war -> keine Panikattacken und auch keine Angstzustände mehr, meine größte Angst ist auch immer die, eine Infarkt zu bekommen...

Habe nun auch Krankengymnasitk bekommen, die erste Behandlung war vor gut 4 Wochen. Habe der Physiotherapeutin auch von meiner Angsterkrankung erzählt. Nach der zweiten Behandlung dort war zwar meine HWS wesentlich freier, aber ich bekam wieder totale Panikattacken und seitdem auch fast ständig wieder Angstzstände und innere Unruhe. Habe bisher nur 3 von den 6 Behandlungen in Anspruch genommen, denn mein Hausarzt war in Urlaub. Den wrde ichnächste Woche mal kontaktieren.
Mein Therapeut meint, dass sich bei der KG sowohl körperliche wie auch seelische Blockaden lösen lassen, wovon letztere dann die Angst und Panik verschlimmern können...
Dem stimmt auch meine Bekannte, eine Heilpraktikerin, zu. Ebenso wird es ja wohl auch in der chinesischen Medizin gedeutet, dass sich bei Akkupunktur und Akkupressur Blockaden lösen und eine Verschlimmerung in Gang setzen können, wie auch bei einer komöopathischen Behandlung die ERstverschlimmerung ein bekanntes Phänomen ist.

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen