Verbrannt, Hilfe

Hallo,

gegen 17.30 Uhr habe ich mir drei Finger der linken Hand mit kochend heißem Dampf verbrannt. Seit dem Kühle ich ständig mit Wasser.
Und jetzt 3 Std später, geht es einfach immer noch nicht ohne Kühlung. Habe es versucht, aber es ist einfach nicht auszuhalten. Leider habe ich keine Brandsalbe, oder so. Was kann ich noch versuchen? Habe mir die Hand auch schon verbunden, zwecklos. So langsam geht es auf die Nacht zu, wie soll ich denn ständig Kühlen?

Hoffe mir kann jemand Helfen, wäre echt dringend.

Danke

kommt drauf an wie es aussieht... bilden sich dicke blasen? sieht man rohes fleisch?

sind es nur oberflächliche Verbrennungen hilft ne schmerztabletten und kühlen... sind es tiefere Verbrennungen solltest du ins krankenhaus fahren (zwecks infektionsgefahr etc)

1. Grad: Rötung und leichte Schwellungen der Haut, Schmerzen, Epidermis betroffen, vollständig reversibel
2. Grad: Blasenbildung, starke Schmerzen, Epidermis und Dermis betroffen, vollständige Heilung (2a) oder mit Narbenbildung (2b, bei tiefer Dermisbeteiligung)
3. Grad: schwarz-weiß-Nekrosen, keine Schmerzen, da Nervenendigungen zerstört. Dermis und Subkutis betroffen, irreversibel

Hallo,

also sehen tut man gar nichts.
Nehme mal was gegen die Schmerzen, hoffe das hilft ein bischen.

Danke

Hallo,
also ich an deiner Stelle würd in die Notfallpraxis oder ins KH fahren.
Deine Verbrennungen sind zu tief und ohne vernünftige Versorgung wird es lange dauern.
Ich weiß wo von ich rede hab mir mal nen Wasserkocher über Bauch und Beine gekippt und hab gedacht das wird schon wieder bin sogar erst noch zur arbeit und dann zum Hausarzt von da aus dann mit dem Krankenwagen
ins KH. Hat Wochen gedauert....
Also ich drück dir die Daumen und gute Besserung
liebe Grüße
Schlomo69#liebdrueck

naja... sie schrieb man sieht nichts... also wird es auch so wieder heilen :)

Hallo,

hast du zufällig eine Aloe Pflanze zuhause ? Wenn ja Blatt abschneiden und die Flüssigkeit wo aus dem Blatt kommt auf deine Verbrennung machen. Oder vielleicht kannst Du zu bei deiner Nachbarin fragen ob die ein Fenistilgel hat. Oder dein Mann soll in die Notfall Apotheke fahren und Dir dort eine Salbe besorgen,

Gute Besserung
LG

Jetzt bin ich wohl zu spät, aber fürs nächste Mal habe ich einen Tip:

Nicht kühlen, sondern SOFORT nochmal an die heiße Quelle. Ohne sich nochmal zu verbrennen natürlich. Nur so nah, dass es einmal kurz zwiebelt und dann weg.

Ich habe das auch nicht geglaubt und neulich mal ausprobiert als ich mich am Backblech verbrannt habe. Zum Kühlen hatte ich keine Zeit und eigentlich wurde es unter kaltem Wasser auch nur schlimmer. Dann habe ich schnell mit der verbrannten Stelle an das heiße Toast gefasst, dass da gerade hochsprang......und der Schmerz war weg. Es gab auch keine Blase und nix.

weil du dann vll die restlichen nerenzellen die überlebt hatten auch noch gekillt hast?

Nee, weil ähliches ähnliches heilt. Ich denke, du stehst auch auf Homöopathie!
Wenn ich alles "gekillt" hätte, wäre es schwarz und eklig geworden!

Wenn du kühlst, werden die Gefäße eng und Entzündungsproduckte können nicht abtransportiert werden. Wenn du es nochmal warm machst, werden die Gefäße weit und können ihre Aufgabe wieder machen. Das ist eine etwas platte Erklärung zu der Verbrennungsgeschichte.

Glasbläser behandeln ihre Verbrennungen schon immer so wie von mir beschrieben.

Versuchs mal!

weitere 2 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen