Ständige Übelkeit.....Reizmagen?!

hallo zusammen,

mich belastet schon seit jahren mein magen. seit 2005 genau. da hatte ich meine erste magenspiegelung die ohne befund war bis auf eine leichte gastritis. seit dieser zeit habe ich immer wieder beschwerden am schlimmsten ist die übelkeit, vor dem essen, nach dem essen ,ohne essen :-(

ich habe sodbrennen, magenbrennen oder ständiges aufstoßen. glücklicherweise war zwischen 2005-2010 immer wieder längere pausen wo ich keine beschwerden hatte.
seit nov.10 gehts wieder richtig rund. es folgte im märz 11 eine magenspiegelung die bis auf wieder einer leichten gastritis völlig normal war. bei beiden spiegelungen waren die helicobacter neg.

ich habe 6 wochen lang omeprazol genommen was gut half. habe dann damit aufgehört und nur noch basen tbl genommen. seit ein paar wochen ist es wieder total schlimm...tägliche übelkeitattaken nehmen mit total die freude am essen, bauchschmerzen usw.

ich war beim gasteroenterologen er tippt auf einen reizmagen verschrieb mir iberogast. ich nehm das seit ca. 3 wochen aber es geht nicht besser....

ich bin total verzweifelt....würde mich gerne mit betroffenen austauschen.
vielleicht kann mir jemand ein paar tipps geben.

danke chimara

hallo,

betroffen bin ich nicht

hast du schon nahrungsmittel ausgeschlossen?

warum nimmst du das omeprazol nciht weiter?

Hallo,
ich hatte genau das gleiche...Jahrelang ständig latente Übelkeit und Magengrummeln.
Mit Omeprazol wurde es etwas besser aber nicht lange.
Es wurden 2 Magenspiegelungen gemacht und jedes mal eine mittelschwere Gastritis festgestellt.
Im August letzten Jahres habe ich dann den Hausarzt gewechselt und der neue Arzt machte erst mal einen Komplett-Check und fand heraus (mittels Atemtest) das ich eine Laktoseintoleranz habe.
Meine Magenprobleme sind zwar noch nicht weg (da ich anscheint auch einen Reizmagen habe) aber deutlich besser seit ich nur noch Minus-L Produkte benutze.
Lass das doch mal von Deinem Doc abklären.

Gute Besserung

Genau das hatte ich auch, ich hatte immer Kopfschmerzen und Übelkeit....... es kam plötzlich und war auch wieder ganz plötzlich weg und ich wußte nie genau worher und warum...

Als ich dann mal gemerkt hab.,...als ich bei einer Freundin war, und da hatte ich Milchshake getrunken und danach noch 1 Glas milch...... (Sodbrennen) ... auf einmal wurde es mir speiübelschlecht i... ich dachte ich sterbe...... nach ca. 1 Stunde war es wieder weg....
Dan hab ich mir mal Minus L Produkte gekauft und seitdem ist es viel viel besser.........

Lg

Hallo Du Arme!

Erstmal ein #liebdrueck!

Ich geb Dir jetzt mal nen Tipp - und NEIN, ich bin nicht bescheuert! ;-)

Geh mal zum Orthopäden und lass Deine Brustwirbelsäule röntgen/untersuchen!

Die selben Beschwerden hatte ich auch. Medikamente, Magenspiegelung, ständige Übelkeit und kein Arzt hat was gefunden.

Bis auf den Knochen-Doc!

Ich habe 4 Brustwirbel defekt, die sich immer weider zusammenhaken.
Die Muskeln versuchen, das Ganze wieder zu entzerren und reissen am Mageneingang rum, das verursacht die Übelkeit.

Ich treibe jetzt regelmäßig Sport, nur noch selten springt ein Brustwirbel raus und die Beschwerden sind (bis auf seltene Ausnahmen) weg!

Google mal nach den Beschwerden, es gibt viele von uns! ;-)

Gute Besserung!

misses_b

danke für eure antworten. war heute morgen im kh weils wieder so dolle war. blutwerte und ultraschall sind ohne befund, morgen geh ich zum hausarzt und lass mir nochmal blut abnehmen wg nahrungsmittelallergie und er soll einen atemtest für fructose und laktolose veranlassen...mal sehn was raus kommt.

Top Diskussionen anzeigen