Reiseschwindel vermiest immer den Urlaub

Hallo

wer kennt das: Reiseschwindel; sind nach einer PKW Fahrt (4 sTd) angekommen, Holzhaus, alles schwankt, teilw. Benommenhietsgefühl das auch noch am Folgetag...........

Was kann man dagegen tun?
Habe schon gar keinen Spaß mehr in Urlaub zu fahren ..............vermeide schon sämtliche Dinge wie Schifffahrten, Boot-, Bus fahren usw.

Hallo,

sowas hab ich nur manchmal in ganz leichter Form.
Gegen sowas gibts doch aber Tabletten.
Außerdem solltet ihr öfter mal anhalten, damit du ein bißchen rumlaufen kannst.
Vielleicht solltest du auch mal zum Ohrenarzt gehen, vielleicht stimmt mit deinem Gleichgewichtssinn etwas nicht.

LG

Hast Du schon mal die Sea-Bands ausprobiert.

Unsere Tochter hatte die bei der letzten Kreuzfahrt, auf Empfehlung unserer Heilpraktikerin.

Unsere Bekannte nimmt die auch immer, bei jeder Busfahrt.

Kannst Du im Internet oder auch in der Apotheke bestellen.

Sehen aus, wie schmale Schweißbänder, nur dass eine Kugel noch eingearbeitet ist und die unten im Handgelenk zu tragen ist.

Hallo,
hast du schon Kaugummis gegen Reise-Krankheit und Vomex-Zäpfchen probiert?

L.G.

Das habe ich bereits seit frühester Kindheit.
Ich habe immer Reisetabletten parat, ohne die besteige ich keinen Flieger oder Bahn oder gar Schiff. Wenn ich selbst Auto fahre, geht es auch nur max. 1 Stunde ohne, als Beifahrer brauche ich bereits bei mehr als 30 min. eine "Droge".

LG Merline

Hallo,

ich hab das seit zwei Jahren auch. Mir wird total schwindlig. Im August fahren wir nach Kroatien ans Meer. Mir graut jetzt schon vor der langen Fahrt. Wir haben ca. 1.000 km vor uns.

Welche Tabletten nimmst du denn Merline und wie lang hält die Wirkung an? Sind die Tabletten rezeptfrei?

Lg
Mary_Kathy

Ich habe jahrelang immer die Rodavan S genommen, nun nehme ich Reisetabletten von ratiopharm (sind nämlich viel günstiger und haben den gleichen Wirkstoff - Dimenhydrinat) oder von AL. Ich habe die Dinger IMMER in der Tasche, falls ich auch mal bei der Arbeit irgendwo hin fahren muss. Wirklich nehmen muss ich sie meist nur, wenn ich wirklich verreise oder weiter fahren muss, und das ist meist max. 3x pro Jahr. Aber der Kopf spielt ja auch oft mit und der Gedanke, dass man die Dinger dabei hat, hilft auch oft schon. Aber ich leide wirklich unter dieser Reisekrankheit, wurde mir schon als Kind vom Kinderarzt bescheinigt. Tipp für kürzere Strecken (bis 45 min. als Beifahrer): nicht mit nüchternem Magen losfahren, geradeaus schauen, also nicht seitlich ausm Fenster, NICHT LESEN während der Fahrt, und möglichst wenig reden) So komm ich meist ohne Pille aus wenn ich z.B. zu meinen Schwiegereltern fahre (wohnen 50 km entfernt), aber meist fahr sowieso ich selbst und mein Mann lässt sich gemütlich auf dem Beifahrersitz nieder. *g* Erschwerend kommt bei mir meine Reizblase hinzu, was bei längeren Strecken super nervig ist. Deshalb bevorzuge ich das Reisen mit Bahn oder Flieger.

weitere 3 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen