Kennt sich damit evtl. jemand aus?

Ich habe seit ca. einem halben Jahr viele kleine Pickelchen im Gesicht, am Hals/Decoltee und Rücken. Nehme die Pille seit 2008 nicht mehr. Es hat alles wie gesagt erst vor einem halben Jahr angefangen. Ich denk mal da war die Wirkung der Pille raus.
Wenn ich meine Mens bekomme werden die Pickel immer schlimmer (hormonell bedingt wahrscheinlich normal), dann heilen sie allmählich wieder ab... und dann kommt die Mens wieder... und alles ist wieder schlimm #schmoll und diese Dinger sind wieder da. Ich kann nie was rückenfreies/dekolteefreies tragen #heul

Mein Gesicht wasche ich mit parfümfreien Waschlotions, nehme Rosenwasser zum klären (extra schon kein Gesichtswasser wg.Alkohol)
Nehme Kieselerde tgl. Mache selten Make up drauf. Gehen 1xim Monat zur Kosmetik. Und trotzdem weisslich gefüllte Pickelchen oder sie sind entzündet :-[

War auch schon beim Hautarzt. Er meinte ich solle eine Antibiotikakur machen, mehr nicht. Hallo? Antibiotika gegen Pickel? Das soll helfen? Bin Krankenschwester und weiß das man nicht sofort wegen kleinen "weh wehchen" Antibiotika nimmt. Und das bei Pickel? #kratz


Hat evtl.jemand eine Idee was ich machen könnte? Bzw.wie ich sie weg bekomme? Oder noch einen guten Tipp??? Bin für jeden dankbar!!!


LG#winke

"Mein Gesicht wasche ich mit parfümfreien Waschlotions, nehme Rosenwasser zum klären (extra schon kein Gesichtswasser wg.Alkohol)"

Warum meidest Du Gesichtswasser mit Alkohol? GERADE der schöne Alkohol in den Wässerchen lässt die Haut schön austrocknen und die Pickel werden um einiges weniger. Um den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen, solltest Du Cremes ohne Öl verwenden.

Meine absoluten Favoriten, Reinigungswasser (rosa) von Clinique (z. B. bei Douglas) oder wenn man es günstiger mag, in die Apotheke gehen und Isopropanolalkohol holen. Einmal täglich!!! Nicht mehr!!!! Am besten am Abend mit einem Wattebausch großzügig die Stellen im Gesicht überziehen. Was meinst Du, was da, auch ohne Make up, für ein Schweinkram im Bausch hängen bleibt.

Im Anschluss mit einer öl- und fettfreien Creme eincremen, da die Haut sonst arg drunter leidet. Mein Favorit Biotherm Aquasource GEL (!!!).

Biothermprodukte beruhigen die Haut richtig toll und das Aquagel versorgt die Haut super mit Feuchtigkeit, ohne zu fetten. Und es riecht echt toll frisch.

Von der AB-Kur würde ich Abstand nehmen. AB macht den Darm kaputt und auch ein kaputter Darm kann Hautunreinheiten auslösen. Ich würde parallel eher dazu tendieren, mal eine Ausleitung mit Darmsanierung beim Naturheilpraktiker zu starten.

Ansonsten helfen nur hormonelle Mittel. Du bist geplagt wie ich, wir haben leider keine Pubertätsakne, sondern Erwachsenenakne. Dieses kommt durch einen Überschuss an männlichen Hormonen.

LG Janette


***Warum meidest Du Gesichtswasser mit Alkohol? GERADE der schöne Alkohol in den Wässerchen lässt die Haut schön austrocknen und die Pickel werden um einiges weniger. Um den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen, solltest Du Cremes ohne Öl verwenden.***

Das macht man aber nicht, wenn die Haut trocken ist und zu Pickeln neigt. Dann lässt man die Finger von Gesichtswasser mit Alkohol, weil das die Haut zusätzlich austrocknet und mehr Schaden anrichtet, als hilft.

Ich hatte übrigens mit Pille genauso viele Pickel wie jetzt ohne Pille. Hormonstatus wurde mehrfach erstellt und es ist alles ok.

Ich kenne niemanden mit trockener Haut und Hautunreinheiten. Dort, wo Hautunreinheiten sich zeigen, ist die Haut oftmals arg fettig, da übermäßig Talg von den Talgdrüsen produziert wird und dieses lässt die Hautporen verstopfen. In den verstopften Hautporen bilden sich Mitesser und Pickel.

Alkohol nimmt den Fettfilm von den Poren, öffnet diese, zumindest für eine kurze Zeit. Außerdem hat er eine desinfizierende Wirkung.

Ich habe auch nicht geschrieben, dass man das Gesicht danach unbehandelt in Hinblick auf die Feuchtigkeitsversorgung lassen soll!!!!!

Wahlweise kann man sich natürlich auch vom Hautarzt eine dieser super agressiven Cremes und Gele verschreiben lassen, die auch nichts anderes tun, als die Haut auszutrocknen.

Die wenigsten haben das Problem über das ganze Gesicht verteilt. Die meisten haben Mischhaut, meistens ist die T-Zone von Stirn über Nasenbereich bis zum Kinn betroffen. Bei anderen wiederum ist nur der Wangenbereich betroffen.

Die Behandlung mit Alkohol soll man auch nur über die betroffenen Stellen tätigen.

Hormonelle Hilfen gibt es einige. Ich weiß nicht, welche Pillen Du probiert hast. Bei dem einen hilft dies, beim nächsten was anderes. Ich habe auch einen ganz normalen Hormonstatus, bei mir hilft die Pille trotzdem.

Auch mit der Einnahme der Pille hat man im Anschluss keine Haut wie ein Babypopo. Sie mildert lediglich in vielen Fällen das Problem.

Huhu,
meiner Freundin wurde mal vom Heilpraktiker geraten, die betroffenen Stellen
mit Schuppenshampoo zu waschen.
Wir fanden das alles seltsam, aber es halt geholfen ;-)

Alles Liebe und einen schönen Sonntag #herzlich

Top Diskussionen anzeigen