Mundvorhofplatte - Erfahrungen

Hallo,

mein Sohn wird im August 3 und unsere ZÄ meint es wäre gut, wenn er bald eine tragen würde. Seine Zähne im Oberkiefer stehen extrem nach vorn. Er hat die Angewohnheit, seine oberen Zähne über die Unterlippe zu machen (ich hoffe ihr wisst, wie ich meine #kratz) und das könnte man so korrigieren.

Jetzt kann ich mir grad gar nicht vorstellen, dass er das Ding drin lässt und wollte mal fragen, wie eure Erfahrungen sind?

Er soll eine mit Zungengitter bekommen, da er auch da Probleme hat #schmoll

Danke schonmal

Dani

Hallo,

mein Sohn, mittlerweile 13 Jahre alt, hat so ein Vorhofplatte damals vom Zahnarzt bekommen, da seine Zähne auch ziemlich nach vorne standen.
Anfangs hat er sie auch getragen und man sah nur mäßigen Erfolg.
Er war da allerdings auch schon 8 oder 9 Jahre alt.
Mittlerweile trägt er eine feste Zahnspange und seine Zähne kommen langsam in Form.:-)

Ihm war es in dem Alter einfach peinlich diese Vorhofplatte auch tagsüber zu im Haus zu tragen, da es ja fast aussieht wie ein Schnuller. Und beim Schlafen ist sie ständig rausgefallen.

Aber dein Sohn ist ja auch viel jünger und er gewöhnt sich vielleicht schneller dran.
Schadet ja auf jeden Fall nicht es auszuprobieren.

LG Pummelchen

Top Diskussionen anzeigen