Angst & Panikattaken...

wer leidet auch darunter und was macht ihr dagegen?! Wie äußern sich eure Panik und Angstzustände?!
LG Samina

ich leide auch dadrunter, seid 5 jahren...
es ist manchmal richtig schlimm, was hast du denn alles?

Oh je das ist aber schon ganz schön lange....

Am Anfang hat sich es mit keine Luft mehr bekommen bemerkbar gemacht ich habe todesangst bekommen und mich da immer mehr reingesteigert und habe heute noch das Problem, sobald ich irgendwas habe, denke ich immer ich bin tot krank dabei ist es ja gar nicht so!!! Ich habe Gesundheitsbedingt schon sehr lange eine Schilddrüsenüberfunktion und das hat sich über die Jahre hinweg so manifestiert wobei ich das mit der Schilddrüse hin bekommen habe!!! Tja und nun habe ich mittlerweile vor allem Angst egal was, am Schlimmsten sind die vorstellungen, die man hat es könnte was" passieren" dann beherrscht einem Die angst!!!!! Es ist nichts mehr wie es einmal wahr!!!! Und meine Familie leidet sehr darunter!!!! Was machst du damit es dir besser geht?? GLG an dich

also bei mir kamen sie durch eisenmangel... ich hatte es auch so wie du, es war richtig schlimm, ich habe mich garnicht mehr aus dem haus getraut, war nur zuhause, hab jeden tag ein anfall gehabt.... ich bin davon nie umgekippt, dachte immer jetzt kippe ich um, aber war nie so... seid 3 jahren wurde es bisschen besser, aber hab sie jetzt irgendwie seid 2 monaten wieder, hab morgens keine lust was zu machen, und richtig schlapp, muss mich manchmal richtig quällen... aber danach geht es wieder...

denk dran, davon kippst du nicht um, ich hab mir von der apotheke pascoflair 425 mg gekauft, die helfen bei nervösen unruhezuständen, die sind echt gut, haben mir auch geholfen... musst 2-4 tabletten am tag nehmen...

lg
aslim

weitere 3 Kommentare laden

ich hatte es ganz schlimm nach der Geburt meines Sohnes. Ausgelöstb wurde es wohl dadurch das ich mal krankheitsbedingt fast an einer Kasse umgekippt bin. Dieses hat sich im Unterbewußtsein manifestiert und ich bekam beim einkaufen und später auch beim autofahren und überall wo vieleMenschen waren Panikattaken!
Da ich aber vorallem beruflich mit Menschen arbeite musste und vorallem wollte ich diese unerträgliche Lebensweise ändern. Habe sofort Gesprächstherapie gemacht der mir KLOPFEN beibrachte! Hat sehr geholfen.
Nun nach 1 1/2 Jahren kann ich sagen das ich geheilt bin!
Wichtig ist es das man sich nicht vergräbt und was ändern will! Man muss kämpfen...auch wenn man meint man schafft es nicht! Habe mir immer wieder eingeredet das die Angst nicht Macht über mich bekommt, sondern ich die Macht über die Angst besitze. Zudem kann ich Ängste überwinden, von Schmidt-Traub empfeheln!
LG

wie machst du das mit dem Klopfen das würde mich sehr interessieren???
Das Buch werde ich mir mal besorgen....

Hast du denn immer noch Angst das die "ANGST" denn wieder kommt??

LGZ :-D

Hallo!

Wenn Du unter einer Angststörung leidest kann ich Dir nur raten Dir einen Therapeuten zu suchen.
Ich habe seit etwas mehr als einem Jahr Panikattacken und bin seit Anfang des Jahres bei einem Therapeuten. Mir hilft es sehr gut und ich habe kaum noch Panikattacken. Und wenn sind sie sehr schwach.
Der Therapeut hat mir sehr viel erklärt und mir viele Tipps gegeben damit umgehen zu können. Jetzt habe ich nicht mehr das Gefühl die Panik beherrscht mich und habe auch keine Angst mehr wenn sie kommt.

Alles Gute!
Neddie

Das ist schön zuhören das es dir schon besser geht damit!!


Ich weis das ich unbedingt jemanden brauch habe auch schon einen Termin aber leider erst in drei Monaten und das ist viel zu spät!!

Ich glaube auch das man einfach wissen muss das es nur die Angst und die Panik ist die einen versucht zu beherrschen und ich denke wenn man das raus hat das dass nicht mehr passiert dann hat man schon ein stück gewonnen!!!
Es ist viel disziplin notwenig um da wieder heraus zu kommen ich habe aufjdenfall noch einen kämfperischen weg vor mir das weis ich!!! Ich hoffe irgendwann mal wieder normal leben zu können und es auch wieder panikfrei meistern zu können!!
Und das schöne dabei ist zu wissen das ich nicht alleine bin!!!!Vielen dank!!!:-D
lg samina

Hey!

AUf jeden Fall eine Therapie machen!
Ich habe nun 15 von 20 Stunden rum und bin Beschwerde-und vor allem Tablettenfrei! ok mich darf man wohl nicht als Maß nehmen,da das wohl doch recht ungewöhnlich ist, aber ohne Therapie ist das eigentlich nicht zu packen!!

Lg und falls du Fragen hast,schreib mich an.

Jenny

Toi toi toi das du es schaffst und auch beschwerde frei bleibst!!
Es ist echt nicht schön wenn man unter sowas leidet!!!

Muss aufjedenfall schaun das ich jemanden finde der mir hilft ich denke auch das man es ganz alleine nicht schafft!! Schön zu wissen das wenn ich fragen hab, mich melden kann vielen dank dafür!!!
lg Samina

ich hatte es 2 Jahre jetzt hab ichs im Griff Gott sei dank. Hab eine Verhaltenstherapie gemacht na ja auch viel mit hypnose und ich muss sagen manchmal kommt die angst hoch aber verschwindet dann auch wieder nach 2 minuten.

Ich muss sagen ich habe es sehr schlimm gehabt ich konnte nicht mehr raus also auch nicht einkaufen ect.

LG Sabrina

Das hört sich doch super an das du es in den griff bekommen hast wünschte ich wäre da auch schon.......aber das wird wohl bei mir noch ein langer weg werden!!!!

Ich kann auch kaum noch was alleine machen diese angst ist immer und überall dabei das ist ja das schlimme man will man kann aber nicht es ist verdammt schwierig der ANGST zu sagen bleib weg komm nicht!!! Das schlimme ist die Angst vor der Angst!!

Bei mir ist es auch sehr schlimm einkaufen,autofahren termine wahrnehmen alles was man so im leben machen muss wird zur qual und das jeden tag !!Zuhause alleine bleiben mit den kindern egal was man hat immer angst!! Ich hoffe das ich auch bald zu denen gehöre die sagen können ich habs geschafft..... so wie du!!! Werd mich mal umhorchen wegen verhaltenstherapie vielleicht bekomm ich da eher was!!! Schön ist es zu wissen das viele genauso leiden oder gelitten haben !!

VLG Monique

Das wichtige ist einfach, dahinter zu kommen warum man so was hat. Es gibt immer einen Auslöser und eine Ursache beides hat aber meistens nichts miteinander zu tun.

Bei mir liegt es einfach an der Kindheit.
ich kann dir nur tipps geben damit es besser geht bis du zu einem Arzt kommst. Als erstes darfst du dich nicht rein steigern also nicht hoffentlich bekomme ich keine aNGST sondern ich bin ruhig und gelassen.

Ganz einfach warum kurzes Bsp. Ich sehe keinen rosa roten Elefanten. Also was macht man automatisch sich einen rosanen Elefanten vorstellen.

Dann keinen Kaffee Spezi Alkohol wenn man weg muss. Na ja Alkohl hilf nur für kurze dauer dann wirts schlimmer. Ach ja und Lasea bringt dabei nichts. Hab ich auch schon durch.

Ich hatte das Problem das ich ständig durchfall bekam. Was das ganze noch verschlimmert hat also tabletten dagegen haben mir schon geholfen falls bei dir auch mehr ausgelöst wird manche müssen sich sogar übergeben. WEnn du was wissen wills oder jemanden zum reden brauchst ich bin da.

Lg Sabrina Ps das hilft auch einbischen

weiteren Kommentar laden

Hallo Samina

dein Beitrag ist zwar bereits über ein halbes Jahr alt, trotzdem möchte ich dir Antworten.
Bei mir ist es so dass sich eine starke Angstwelle durch den körper zieht die ganz plötzlich kommt, aber meistens Abends wenn ich im Bett liege dann schnürt sich meine Kehle zu mein Herz beginnt zu rasen und es kribbelt im ganzen Körper. Wenn ich dann echt total erschöpft bin und einschlafen will schrecke ich wieder auf und habe dabei dass gefühl gerade zu ersticken. Das ging soweit dass ich nicht mehr allein sein konnte vor allem nicht in der Nacht dies ist leider nicht so einfach da mein Mann Fernfahrer ist und überwiegend nur zum Wochenende nach Hause kommt. Darüberhinaus hab ich eine kleine Tochter die erst 4 jahre ist und im grunde kann ich es mir nicht leisten nicht zu "fuktionieren". Darum bin ich zum arzt und habe mal ganz ehrlich von meinem Problem erzählt ......ich nehme jetzt paroxetin ein das hilft wunder und begleitend ne psychotherapie. Es wird gaaaaaaanz langsam besser.

Wenn du möchtest kannst du mir mal berichten wie es dir so ergangen ist.

Liebe grüße
b0bbelchen:-)

Top Diskussionen anzeigen