Schmerzen nach Kortisonspritze!

Hallo!

Habe eine Entzündung im Fuß aufgrund eines Fersensporn und habe heute eine fiese Kortisonspritze in diesen Fuß erhalten da alles andere keine Linderung brachte (Geleinlagen, Stoßwellentherapie, kühlen, Diclofenac von innen und außen).

Die Injektion an sich war sehr unangenehm aber ich war anschliessend beruhigt das es doch nicht so schlimm war wie mir zuvor alle sagten.

Ungefähr eine Stunde später fing es an das meine Zehen taub wurden und mein Bein komisch kribbelte, außerdem habe ich SEHR starke Schmerzen beim Laufen bzw. wenn ich meine Zehen an diesem Fuß bewegen will (was auch nicht richtig geht)

Mein Fuß fühlt sich auch gespannt an aber von Aussen sieht man nichts (keine Schwellung etc.)

Ist das normal? Wie lange dauern diese Beschwerden an? Eigentlich wurde mir gesagt das die Spritze gleich Linderung bringen würde.

Ich kühle den Fuß übrigens und lager in hoch, laufe zur Zeit an Gehstöcken.

LG und Danke!

1

wo genau wurde die Spritze denn gesetzt?

2

An der Ferse in die Fußsohle.

3

Ich gebe mal nen Tipp ab. Wenn man bei der Injektion Deine Plantarsehne getroffen hat, dann kann diese jetzt herum zicken. Wenn man eine Plantarsehnenreizung/-entzündung hat, hat man ein Druckgefühl im Fuß und es kann zu schmerzhaften Schwierigkeiten beim Abrollen kommen.

Auch die Beteiligung der Zehen wäre denkbar, da die Plantarsehne vom Fersenbein bis zu den Zehen reicht.

Gib mal bei Google Plantarsehne ein. Auf einigen Seiten findet man anschauliche Bilder, die die Funktion genau verdeutlichen.

Trotzdem solltest Du das Problem schnellstens einem Arzt vorstellen.

LG janette

Top Diskussionen anzeigen